Heinz Zak bei einem seiner alpinen Highlinegänge
15 August 2005

Heinz Zak geht 100m lange Slackline

Der Fotograph, Extremkletterer und in jüngster Zeit auch Slacklinespezialist Heinz Zak konnte am Fussballplatz Scharnitz eine 100m lange Slackline spanne und gehen.

"Jürgen, Tom, Fabian und ich haben ein 2.5 cm breites Gurtband, Festigkeit 50 kN( 5 Tonnen ) mit einem Seilzug ( 3.2 Tonnen Zugkraft) und einem 1.6 cm dickem Stahlseil zwischen zwei Bäumen mit zwei Tonnen gespannt. Bei dieser Spannung war die Leine noch sehr schwer zu gehen und ich bin bei 97 Meter abgefallen, weil das Gurtband eingedreht war und plötzlich unter meinem Fuß wegrotiert ist.

Dann spannten wir noch einmal, achteten auf gerades Gurtband und spannten mit 2400 kg vor, gegangen bin ich die Leine dann bei 2200 kg- war trotzdem noch ganz schön anstrengend, weil man aufgrund der weiten Amplitude die Leine ganz ruhig halten muss und Fehler nur ganz sanft ( erfordert Kraft ) ausgleichen kann."

Text und Bilder: Heinz Zak

Obwohl diese Lowline nur knapp über dem Boden läuft, ist es wahrscheindlich die erste Begehung einer so langen Line.

Wir gratulieren Heinz zu diesem 'Kunststück' und sind schon gespannt, wo Heinz, der dieses Jahr in asoluter Topform und Abenteuerlaune ist, die Line spannen wird.

Mehr über Heinz Zak:

Highline-Technikinfos von Heinz Zak mit Tipps und Tricks zur Hightline

Heinz Zak freesolo in Separate Reality mit tollen Fotos von der 2. Solobegehung

www.heinzzak.com - die Homepage von Heinz Zak

Heinz Zak bei einem seiner alpinen Highlinegänge
Die 100 Meter lange Leine in Scharnitz
Schagwörter:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.