13 Dezember 2013

Willi End ist im Alter von 93 Jahren gestorben

Ein großer Alpinchronist und Bergsteiger ist nicht mehr - Willi End (20.3.1921 - 11.12.2013 †)

Willi End hat in seinem langen Leben mehr als 10.000 Berg-, Kletter- und Skitouren durchgeführt, darunter waren auch an die 100 Erstbegehungen. Im Team mit seinem langjährigen Seilgefährten Hubert Peterka gelangen ihm zahlreiche große alpine Unternehmungen und schwierigste Erstbegehungen.

Mit 14 Jahren trat Willi End dem Gebirgsverein bei, mit 18 Jahren war er Mitglied der Bergsteigergruppe und der Bergrettung. Im Gebirgsverein war er bis in das hohe Alter noch ehrenamtlich tätig, auch am Fels war Willi End mit 90 Jahren noch unterwegs. Quasi den alpinen Ritterschlag bekam Willi End mit der Ehrenmitgliedschaft beim Österreichischen Alpenklub im Jahr 2001.

Willi End wird vielen Bergsteigern aber vor allem wegen seiner aussagekräftigen Fotographien und Führerwerke in Erinnerung bleiben. Wie kein anderer konnte er Wände und Berge fotografieren, um dann in seine in schwarz-weiß gehaltenen Bilder den genauen Routenverlauf der diversen Anstiege einzuzeichnen. Seine charakteristischen Bilder findet man in vielen Büchern, die er gemeinsam mit anderen Bergsteigergrößen wie z.B. Walter Pause oder Horst Höfler herausbrachte.

Hauptführerwerke von Willi End waren der Dachsteinführer und Gesäuseführer, aber auch der Führer über die Wiener Hausberge, den er gemeinsam mit Hubert Peterka verfasste war ein ganz großer Klassiker. Auch mit der Überarbeitung des Glockner-Granatspitz-Führers, für die er nach dem Tod von Hubert Peterka zuständig war, hat Willi End ein kleines Meisterwerk bis zur 11ten Auflage geschaffen.

Die nur Wenigen bekannte "Chronik der Erstbegehungen in den Ostalpen" wurde von Willi End gemeinsam mit Hubert Peterka, später dann von End allein im Österreichischen Alpenklub geführt. Alpine Geschichte - von der er selbst ein Teil war -  genaueste Tourenbeschreibungen und präzise, aussagekräftige Fotografien waren sein Leben.

Ein großer Alpinchronist und Bergsteiger ist nicht mehr - Willi End (20.3.1921 - 11.12.2013 †) - Foto: Erich Schuller, Willi End im "Weg der Erstbesteiger" Cimone, Peilstein
Fotographie der Fuscherkarkopf Nordwand aus dem Glocknergruppe und Granatspitzgruppe Führer.
Die mittlerweile 11.  Auflage des Alpenvereinsführers "Glocknergruppe und Granatspitzgruppe"
Der Alpenvereinsführer "Gesäuseberge" von Willi End


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.