Backline - Hochgall Nordwand

Eisklettern
Mittel
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 50°  /  M5  /  4
Höhe Einstieg
Höhe Einstieg3100 m
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 300 m  /  1800 Hm
2:00 Std.  /  10:20 Std.
AusrichtungNord
AusrichtungNord
Zustiegszeit
Zustiegszeit 4:20 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 4:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Hochgall  (3436 m)
Charakter:

Anspruchsvolle kombinierte Tour im linken Teil der Hochgall Nordwand.


Einen Bericht der Erstbegeher findet ihr hier: Backline - Hochgall Nordwand

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo!

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Jakob Steinkasserer und Daniel Töchterle 4/2022

Seillänge: 

2 x 60 m

Ausrüstung:

Pickel, Steigeisen, Friends, Express, Nägel und Hammer, Skier für den Zu- und Abstieg.

Absicherung: 
Alpin
Zustieg zur Wand:

Ski: Vom Gasthaus Säge taleinwärts bis nach etwa 20 min der Hüttenanstieg zur Hochgallhütte abzweigt. Durch den Wald steil aufwärts in ca. 2 Std. zur Hütte.


Zu Fuß: Vom Gasthaus Säge dem markierten Sommerweg (08) bis zur Hochgallhütte folgen.


Von der Hütte genau dem bereits gut sichtbaren Hochgall entgegen über gewelltes Gelände, am Ende eine Spaltenzone weiter ausholend links umgehen und schließlich unter die Wand.

Höhe Einstieg: 

3100 m

Abstieg:

 Zum Gipfel aufsteigen und über den Krügergrat 1 x mit 30 m abseilen. Weiter ber einfaches Gelände kamen zurück zum Einstieg. Siehe Übersichtsbild! 

Kartenmaterial:

Tabacco Nr. 035 Ahrntal - Riesenferner; 1.25000

Mapgraphik Ahrntal 1:25.000

Bemerkungen:

Eine sehr gute hochalpine Erfahrung im kombinierten Gelände und eine gute Kondition ist Grundvoraussetzung für eine Wiederholung.

Infostand: 

20.04.2022

Autor: 

Jakob Steinkasserer

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Inntalautobahn, über den Brenner bis Autobahnausfahrt Brixen-Nord und dann in Richtung Pustertal fahren. Vor Bruneck nordseitig ins Tauferer Ahrntal abzweigen und vor Sand in Taufers den Schildern Rein in Taufers folgen. Von dort bis zur Jausenstation Säge im Bachertal.

Talort / Höhe:

Rein in Taufers  - 1550 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Gasthaus Säge  - 1580 m

Bilder (9)

Übersicht Hochgall Nordwand mit Route

Übersicht Hochgall Nordwand mit Route , Foto: Jakob Steinkasserer

Jakob Steinkasserer bei Zustieg zur Route BackLine.

Jakob Steinkasserer bei Zustieg zur Route BackLine. , Foto: Daniel Töchterle

Jakob Steinkasserer in der Route BackLine.

Jakob Steinkasserer in der Route BackLine. , Foto: Daniel Töchterle

Daniel Töchterle in der Route BackLine

Daniel Töchterle in der Route BackLine

Jakob Steinkasserer in der Route BackLine.

Jakob Steinkasserer in der Route BackLine. , Foto: Daniel Töchterle

Daniel Töchterle in der Route BackLine

Daniel Töchterle in der Route BackLine , Foto: Jakob Steinkasserer

Jakob Steinkasserer in der Route BackLine.

Jakob Steinkasserer in der Route BackLine. , Foto: Daniel Töchterle

Daniel Töchterle in der Route BackLine

Daniel Töchterle in der Route BackLine , Foto: Jakob Steinkasserer

Daniel Töchterle in der Route BackLine

Daniel Töchterle in der Route BackLine , Foto: Jakob Steinkasserer

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.