Traunstein Nordwandkessel

Eisklettern
Leicht
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit WI3  /  M3
Höhe Einstieg
Höhe Einstieg1000 m
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 500 m  /  1250 Hm
2:00 Std.  /  6:00 Std.
AusrichtungNord
AusrichtungNord
Zustiegszeit
Zustiegszeit 2:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Traunstein  (1691 m)
Charakter:

Der Wächter des Salzkammerguts bietet nicht nur im Sommer interessante Routen, sondern auch im Winter. Für einen kurzen Zeitraum im Jahr bietet die Nordseite des Traunsteins Winter-Alpinismus vom Feinsten. Das im Sommer oft feuchte Schroffen-Gelände verwandelt sich dann in eine echte Nordwand, für die man oft Stunden im Auto sitzen würde, um sie in ferneren Gebieten finden zu können.

Genaue Routenbeschreibung:

Im Kessel geht es leicht orografisch links hoch, (Gelände ca. 40 Grad.) bis man zum ersten Felsriegel kommt. Dieser lässt direkt über eine 60-70 Meter lange Eislinie ca. WI3 oder über rechts, eine Schneerinne, überwinden. Danach geht es leicht linkshaltend über eine breite Schneerinne bis zum nächsten Felsriegel. Am linken Rand des Felsriegels einem schmalen Schneeband unterhalb nach links, die Rinne rauf und oberhalb des Felsriegels über steiles und unangenehmes Latschen Schneegelände nach rechts wieder in eine breite Schneerinne queren. Diese leicht rechtshaltend Richtung „Grüne Gasse“ in steiler werdendes Schnee und Eis Gelände folgen. (ca. 50-55 Grad, WI2). Die Grüne Gasse hinauf (ca. 60 Grad) und über den kurzen ausgesetzten Felsgrat (max. M3 ) direkt zum Traunstein Gipfel.

Siehe auch Wandübersichtsbild!

Erstbegeher / Erstbesteiger:

unbekannt

1. Skibefahrung Werner Mair und Hermann Phüringer 1986

Ausrüstung:

Steigeisen, Eisgeräte, LVS,

Backup: Keile, 2-3 Schlingen und 30m Seil. Tour ist für sichere Geher ohne Seil möglich.

Es empfiehlt sich jedoch, ein kurzes Seil (30m) als Backup mitzunehmen. Besonders die Latschen Querung und der kurze Ausstiegsgrat lassen sich entschärfen.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

WI3,M3 und bis zu 60 Grad

Absicherung: 
Alpin
Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz des Naturfreundesteigs (Umkehrplatz) geht’s es Richtung Herndlersteig bis zu einer Abzweigung. Hier zweigt man links Richtung Kaltenbachwildnis ab. (Markiert). Diesen Weg folgt man dann bis zum Klettergebiet Adlerhorst. Kurz nach dem Klettergebiet führt ein Pfad (Zierlersteig) zum Zierlerberg durch steiles Gras, Windwurfgelände und Schrofen-Gelände. Die Wegfindung ist nicht immer ganz einfach, da umgestürzte Bäume den Weg blockieren. Pfadspuren sind aber gut sichtbar. Am Zierlerberg angekommen verlässt man den Zierlersteig und es geht orografisch rechts die steile Rinne ca. 120 Hm runter und man quert danach die Nordwand bis man zum Kessel der Nordwand.

Höhe Einstieg: 

1000 m

Abstieg:

Abstieg über Maria Alm oder Naturfreundesteig.

Infostand: 

01.03.2018

Autor: 

Christian Holzer

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Zum Ostufer des Traunsees.

Über Steyrermühl nach Gmunden (oder Abfahrt Gmunden von Salzburg kommend) und am Ostufer (nicht Richtung Bad Ischl !) bis zum Ende der Fahrmöglichkeit.

Talort / Höhe:

Gmunden  - 440 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz Naturfreundesteig. (Umkehrplatz)  - 440 m

Bilder (12)

Wandübersicht Traunstein Nordwandkessl (c) Moritz Mayer

Wandübersicht Traunstein Nordwandkessl (c) Moritz Mayer

Tieflblick aus dem ca. 60° steilen Nordwandkessel (c) Christian Holzer

Tieflblick aus dem ca. 60° steilen Nordwandkessel (c) Christian Holzer

Zustieg (c) Christian Holzer

Zustieg (c) Christian Holzer

Start in den Nordwandkessel (c) Christian Holzer

Start in den Nordwandkessel (c) Christian Holzer

Eislänge (c) Christian Holzer

Eislänge (c) Christian Holzer

Im Nordwadkessel (c) Christian Holzer

Im Nordwadkessel (c) Christian Holzer

Tieflblick aus dem ca. 60° steilen Nordwandkessel (c) Christian Holzer

Tieflblick aus dem ca. 60° steilen Nordwandkessel (c) Christian Holzer

Kurz vor der grünen Gasse (c) Christian Holzer

Kurz vor der grünen Gasse (c) Christian Holzer

Ausstieg Felsgrat (c) Christian Holzer

Ausstieg Felsgrat (c) Christian Holzer

Martin Riener und Christian Holzer am Traunstein Gipfel (c) Christian Holzer

Martin Riener und Christian Holzer am Traunstein Gipfel (c) Christian Holzer

Blick Richtung grüne Gasse

Blick Richtung grüne Gasse

Coole WI3 Eislänge ca. 60m lang

Coole WI3 Eislänge ca. 60m lang

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.