Kaffee & Kuchen - Kaffe und Kuchen Traunstein

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 7+
7 obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungSehr gut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 1065 m
10:00 Std.  /  12:45 Std.
AusrichtungSüdwest
AusrichtungSüdwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:45 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Traunstein  (1691 m)
Charakter:

Eine gewaltige Tour durch die Westwand vom Taunstein. 900 Meter Wandhöhe und 1100 Klettermeter machen die Tour zu einer echten Kondischlacht. Der Zustieg geht über eine Schlucht und der Beginn ist mit ein paar 5er Längen recht moderat. Aber dann geht es zur Sache. 9 Sechser, und 5 Siebener Längen fordern schon. Vor allem sind die Längen nicht unterbewertet und teilweise konstante Schwierigkeiten. Also keine Einzelzug Geschichte. Eine freie Begehung ist mit 7+ eher unterbewertet da auch ein paar Griffe und Tritte echt ausgecheckt werden müssten um das Ding komplett frei zu gehen. Die Wegfindung ist in Summe einfach und die Tour ist sehr gut eingebohrt. Landschaftlich herrlich. Nach den 30ig Seillängen kann man Kaffee und Kuchen im Naturfreunde echt empfehlen.


Felsqualität: SL 1-7 sind von mäßiger Qualität. Danach ist die Felsqualität großteils sehr gut.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo

Erstbegeher / Erstbesteiger:

15.06.2008 in 6,5 Stunden durch Eric Horwarth und Toni


Neudorfer

Seillänge: 

2 x 50 m

Expressschlingen: 

15

Ausrüstung:

Kletterausrüstung und Helm.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Die Route ist durchgehend mit Bohrhaken abgesichert. An den Ständen sind jeweils zwei Bohrhaken angebracht.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

9 Sechser, und 5 Siebener Längen, konstante Schwierigkeiten

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz Von hier weiter zu Fuß Richtung Mair Alm / Naturfreundesteig Einstieg. Beim Wasserreservoir / Brunnen an der rechten Seite der Einzäunung aufsteigen und danach dem Bachbett aufwärts folgen. Einige Steilstufen (bis zum zweiten Schwierigkeitsgrad) sind zu überwinden. 2x Seile, 1x links ausweichen. Am Ende des Bachbettes rechts bis zum ersten Stand (2BH) am Anfang einer engen Schlucht. Vom Parkplatz bis zum Einstieg ca. 45 min. (Höhe Einstieg ca.750m)

Höhe Einstieg: 

750 m

Abstieg:

Vom Ausstieg nach rechts (Steigspuren) und dann den Grat nach oben bis zur Naturfreundehütte folgen. Kaffee und Kuchen sind bei sehr zu empfehlen. Abstieg Naturfreundesteig hinunter zum See.

Stützpunkt:
Bemerkungen:

In der ersten sieben Seillängen besteht erhöhte Steinschlaggefahr. Abseilen ist nach der 9ten Seillänge schwierig. Beim Abseilen vom 12ten Stand (= nach der 11ten Seillänge), muss die letzte Zwischensicherung eingehängt werden um an den 10ten Stand zu kommen.

Infostand: 

13.06.2005

Autor: 

Florian Thamer

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Über die Westautobahn bis nach Gmunden, in der Stadt entlang des linken Traunseeufers unterhalb des Traunsteins bis zum letzten Parkplatz am sognannten Ost-Ufer.

Talort / Höhe:

Gmunden  - 440 m

Bilder (29)

Übersicht Traunstein Westwand

Übersicht Traunstein Westwand, rot = Kaffee und Kuchen gelb = Zustieg, Foto: Andreas Jentzsch

3.SL

3.SL, Dominik in der Dritten Seillänge, Foto: Florian Thamer

9.SL

9.SL, Die zweite 6+ Länge, Foto: Florian Thamer

11.SL

11.SL, Georg in der sehr kraftigen 7-, Foto: Florian Thamer

22 SL

22 SL, Dr Start vor dem sau geilen Piazriss, Foto: Florian Thamer

22 SL

22 SL, Florian im fetten_Piaz_Riss, Foto: Dominik

24 SL

24 SL, Florian in der 24ten Seillänge_sehr kraftig, Foto: Dominik

25 SL

25 SL, Dominik in der Schlüsselseillänge_7+, Foto: Florian Thamer

27 SL

27 SL, Dominik in der 27_Seillänge_sehr schön, Foto: Florian Thamer

28 u 29 SL

28 u 29 SL, Am besten zusammenhängen, Foto: Florian Thamer

28 SL

28 SL, Standplatz am Ende der 27 SL, Foto: Florian Thamer

30. SL

30. SL, Die letzte Seillänge ist noch eine steile 6+, Foto: Florian Thamer

Sonnenaufgang Traunsee

Sonnenaufgang Traunsee , Foto: Florian Thamer

Blick in den Flaschenhals SL 7

Blick in den Flaschenhals SL 7 , Foto: Thomas Lamplmair

Blick von oben in die 8SL (6+)

Blick von oben in die 8SL (6+) , Foto: Thomas Lamplmair

9SL 6+

9SL 6+ , Foto: Thomas Lamplmair

11SL 7- Querung

11SL 7- Querung , Foto: Thomas Lamplmair

16SL 7-

16SL 7- , Foto: Thomas Lamplmair

17SL 6

17SL 6 , Foto: Thomas Lamplmair

25SL 7+

25SL 7+ , Foto: Thomas Lamplmair

Gewaltige Wand

Gewaltige Wand, Die erste 6+ , 8 SL, Foto: Hubert Weinberger

9 SL

9 SL, Die erste 7-, Foto: Hubert Weinberger

Oktober 2011

Oktober 2011 , Foto: Hubert Weinberger

Andi im Vorstieg

Andi im Vorstieg , Foto: Hubert Weinberger

Kurze Pause nach der 20 SL

Kurze Pause nach der 20 SL, Da Andi lost se sei Wurstbrot schmecka :-), Foto: Hubert Weinberger

Andi am Stand

Andi am Stand, Die Tour neigt sich dem Ende zu, Foto: Hubert Weinberger

Kaffee und Kuchen :-)

Kaffee und Kuchen :-), Eine echt einmalige Route in einer sehr schönen Umgebung, Foto: Hubert Weinberger

Sonnenuntergang

Sonnenuntergang, Stirnlampe nicht vergessen !, Foto: Hubert Weinberger

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben