Westwandrinne

Eisklettern
Leicht
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 45°
Höhe Einstieg
Höhe Einstieg3100 m
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 170 m  /  2000 Hm
1:30 Std.  /  13:00 Std.
AusrichtungWest
AusrichtungWest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 6:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 5:30 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
3. Hornspitze (Berliner Spitze)  (3254 m)
Charakter:

Die Westrinne der Berlinerspitze ist als eigenständiges Tourenziel sicher nicht zu empfehlen. Der Zustieg ist ab der Hütte bis zum Gletscherbeginn rot markiert und daher leicht zu finden. Generell, insbesondere wenn man die Tour vom Gasthof Breitlahner aus macht, mit 2000 Hm eine ausgedehnte Bergtour, bei der sich der Eistouren-Teil auf 150 m beschränkt.

Genaue Routenbeschreibung:

Wer aber schon mal auf der Berlinerhütte ist, kann die 150 m hohe Firnwand ruhig mitnehmen, denn die Rinne führt fast direkt zum Gipfel. Im Hoch-/Spätsommer hat man im oberen Teil sehr viel Felskontakt, weshalb die Westrinne nur im Frühsommer ideale Bedingungen aufweist.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

J. Strobl, G. Walter und Gef. 1979

Ausrüstung:

Hochalpine kurze Firntour, Steigeisen, Pickel und Helm.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Firn bzw. Eis bis 45° - 50°, Abstieg Firn und Fels bis 2

Absicherung: 
Gut
Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz in Breitlahner auf der Strasse zum Gasthof Alpenrose 1830 m und weiter bis zur Berliner Hütte 2042 m (sehenswerte alte Schutzhütte). Ab dort dem markierten Weg zum Hornkees folgen und unter die Wand.

Höhe Einstieg: 

3100 m

Abstieg:

Normalweg ist ein Felsgrat im 2ten Schwierigkeitsgrat, bei guten Firnverhältnissen in der Rinne ist diese auch als Abstieg besser geeignet als der Normalweg.

Stützpunkt:
Kartenmaterial:

Kompass Nr. 37 Mayerhofen/Tuxertal - Zillergrund 1:25.000
Alpenvereinskarte 35/2 Zillertal

Bemerkungen:

Wand ca. 150m, (ca.2000m vom Tal bis zum Gipfel).

Nach Neuschneefällen die Lawinengefahr nicht unterschätzen!

Infostand: 

04.06.2004

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Über die Inntalautobahn bis Wiesing und weiter durchs Zillertal über Mayrhofen und Ginzling nach Breitlahner.

Talort / Höhe:

Ginzling  - 985 m

Ausgangspunkt:

Breitlahner

Bilder (5)

Zeigt die Route

Zeigt die Route , Foto: Andreas Jentzsch

Blick zum Normalweg.

Blick zum Normalweg.

In der Route

In der Route, In der Firnrinne., Foto: Andreas Jentzsch

Ausstieg

Ausstieg, Kurz vor dem Ausstieg., Foto: Andreas Jentzsch

Blick zum Normalweg.

Blick zum Normalweg., Im Frühjahr ist der Normalweg fast anspruchsvoller als die Westwandrinne - somit besser gleich über die Rinne wieder hinunter., Foto: Andreas Jentzsch

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.