Au so rauh

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit7-
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit75 m
1:00 Std. / 1:20 Std.
AusrichtungOst
AusrichtungOst
Zustiegszeit
Zustiegszeit0:10 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit0:10 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Untersberg (1805 m)
Charakter:

Sehr rauhe und in der ersten Seillänge auch überhängende Kletterrei entlang der Abseilpiste. Oft nass. Ideal als Draufgabe zu einer der langen Touren in diesem Sektor.

Wenn die Tour nass ist, kann man von er Rampe über den Dreierweg flüchten oder noch 3x25m zu Mezzo Rosso (5) abseilen.

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

10

Klemmkeile: 

keine

Friends: 

keine

Ausrüstung:

Kletterausrüstung event. Doppelseil und 10 Express

Zustieg zur Wand:

Von der Bergstation entlang der Schipiste am Grat auf markiertem Weg in eine Senke vor dem Hauptgipfel. In der Senke den Weg links Richtung Wandabbruch verlassen und über ein steiles Pistenstück (Steigspuren) bergauf bis es wieder flach wird (10min., evtl. Rucksackdepot). Bei einem auffallenden Zaunpfosten mit Panoramatafel nach links entlang von Steigspuren in eine grasige Rinne absteigen (Gedenktafel) auf einen grasigen Absatz. Weiter durch ein Schuttkar nach rechts zum Beginn der Abseilpiste. Nun 2x 50m oder 4x 25m abseilen auf eine Rampe (Einsteig)

Höhe Einstieg: 

1600 m

Abstieg:

Vom Ausstieg über Zustieg zurück zur Bahn.

Bemerkungen:

Tour verläuft über eine recht frequentierte Abseilpiste!

Infostand: 

11.07.2005

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Autobahnabfahrt Salzburg Süd und weiter nach Grödig und weiter zur Talstation der Untersbergbahn.

Talort / Höhe:

Grödig - 446 m

Bilder (5)

Übersicht Au so rauh

Übersicht Au so rauh,Leider untern sehr oft nass.,Foto: Andreas Jentzsch

Foto: Andreas Jentzsch

Foto: Andreas Jentzsch

Foto: Andreas Jentzsch

Kommentare (0)

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.