El Condor Pasa

Klettern
Mittel
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 8-
7 obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 250 m  /  1000 Hm
3:30 Std.  /  6:00 Std.
AusrichtungOst
AusrichtungOst
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:30 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Untersberg/ Dopplerwand  (1850 m)
Charakter:

Sportliche Kletterei an wasserzerfressenen Felsen. Luftig, lustig und sehr rauh. Mit Ausnahme der ersten Länge durchgehend schöne Seillängen!

Genaue Routenbeschreibung:

Sehr schöne Kletterei, über den Dächern Salzburgs. Die Tour ist steil und 2 Seillängen sind mit 8- bewertet. Die erste Sl. ist 4 und etwas grasig, die zweite ist 8-, eine athletische Länge mit durchgehend kraftigen Zügen. In der zweiten schwierigen Länge beziehen sich die Schwierigkeiten auf eine Stelle ebenfalls 8-.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Kurt Jedinger und Karl Schmidsberger.

Seillänge: 

2 x 50 m

Expressschlingen: 

10

Klemmkeile: 

Keine

Friends: 

Keine

Ausrüstung:

Helm, 10 Express, 2 x 50 m Doppelseil.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Durchgehend sehr gut mit Bohrhaken abgesichert. An den Ständen befinden sich 2 Bohrhaken.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

8- Sl. u. 1 Stelle, 2 Sl. 7+/7, der obere 7. Grd sollte geklettert werden, um Spaß an der Tour zu haben. Die Tour ist teilweise sehr ausgesetzt.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz folgt man dem gut ausgebauten "Dopplersteig" bis zu einer markanten Weggabelung im Wiesenstück unter der Wand ("Ob. Rositten"). Hier nicht zur Dopplerwand sondern nach links in Richtung "Schnellbergsattel" und "Toni-Lenz-Hütte" weiter. In Einstiegshöhe quert man dann wieder nach rechts - zuerst Schutt und dann steile Wiesenhänge - bis zum Wandfuß - der Vorbau wird also über links umgangen, siehe auch Skizze unten, orange Linie !
Der Einstieg ist rechts der Major Tom bei einem einbetonierten Eisen.

Höhe Einstieg: 

900 m

Abstieg:

Am besten abseilen über die Abseilpiste, 2x50 Seil.

Stützpunkt:
Bemerkungen:

Die erste Seillänge im 4ten Grad ist etwas heikel ! Die Routen trocknet langsam auf - einen Sonnentag abwarten.

Infostand: 

22.07.2004

Autor: 

Stefan Rass

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Anreise Über A 10, Ausfahrt Salzburg Süd, Untersgergseilbahn, Grödig, Glanegg

Talort / Höhe:

Glanegg  - 480 m

Ausgangspunkt:

Parkplatz in Glanegg

Bilder (11)

Übersicht

Übersicht , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Foto: Stefan Rass

Foto: Stefan Rass

Foto: Benedikt Kloss

Foto: Stefan Rass

Foto: Stefan Rass

Foto: Stefan Rass

Foto: Stefan Rass

Foto: Benedikt Kloss

Foto: Benedikt Kloss

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben