Breithorn SW-Grat

Klettern
Leicht
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 2
Absicherung
AbsicherungAlpin
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 110 m  /  1615 Hm
0:50 Min.  /  7:35 Std.
AusrichtungSüdwest
AusrichtungSüdwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:15 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 3:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Breithorn  (2415 m)
Charakter:

Der Südwestgrat stellt den leichtesten Anstieg auf das Breithorn dar und fordert bereits Kletterstellen im 2. Schwierigkeitsgrad. Die nicht farblich markierte Route ab dem Waidringer Nieder ist aber bestens mit Steinmännern markiert und trotz der vielen Schichtbänder einfach zu finden. Insgesamt ein tagesfüllendes Unternehmen in einer eindrucksvollen Umgebung.


Wer es gemütlicher möchte oder eine weitere Tour in der Umgebung anhängen möchte, findet mit der einzigen bewirtschafteten Hütte der Loferer Steinberge einen perfekten Stützpunkt vor.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo.


Der Anstieg über den Grat ist gut mit Steinmännern markiert.

Zustieg zur Wand:

Von der Schmidt-Zabierow-Hütte den Wegweisern Richtung Mitterhorn/Nurracher-Höhenweg folgen. Teilweise steil führt der Steig über Fels und Geröll aufwärts. Nach 2 kurzen mit Drahtseile gesicherten Passagen (A) etwas flacher in den breiten Sattel des Waidringer Nieder (2302m).

Höhe Einstieg: 

2302 m

Abstieg:

Wie Anstieg.


Oder über den sehr steilen und anspruchsvollen Griesbacher-Steig nach Strub an B178 zwischen Waidring und Lofer.

Stützpunkt:
Kartenmaterial:

ÖK 92 Lofer


Alpenvereinskarte Nr. 5, Loferer Steinberge

Infostand: 

26.10.2006

Autor: 

Andi Riesner

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Über das Kleine-Deutsche-Eck nach Lofer und vor dem Paß Strub ins Loferer Hochtal bis zum Ende der Fahrmöglichkeit. (Das Loferer Hochtal erreicht man über eine Straße im ganz westlichen Ortsteil von Lofer).

Talort / Höhe:

Lofer  - 626 m

Bilder (14)

Der Grat vom Waidringer Nieder aus

Der Grat vom Waidringer Nieder aus, gelb=verdeckter Routenverlauf auf der Südseite, Foto: Andi Riesner

Oberer Teil

Oberer Teil , Foto: Andi Riesner

Hüttenzustieg

Hüttenzustieg, Nach ca. 2-2,5 h erreicht man die Schmidt-Zabierow-Hütte, Foto: Andi Riesner

Schmidt-Zabierow-Hütte

Schmidt-Zabierow-Hütte, Die Hütte lässt man links liegen, Foto: Andi Riesner

Kurze gesicherte Stellen

Kurze gesicherte Stellen, Am Weg zur Scharte gibts 2 harmlose mit Drahtseil gesicherte Stellen, Foto: Andi Riesner

Rückblick

Rückblick , Foto: Andi Riesner

Südwestgrat

Südwestgrat, Der SW-Grat vom Waidringer Nieder aus gesehen, Foto: Andi Riesner

Erste Kletterstellen

Erste Kletterstellen, Vom ersten Band geht es über gestuften Fels eine Stufe höher, Foto: Andi Riesner

Südseite

Südseite, Ein steiler Aufschwung wird auf der Südseite über einen luftigen Absatz umgangen, Foto: Doris Griessner

Grat

Grat, Es folgt ein kurzes ausgetztes Gratstück, Foto: Doris Griessner

Gipfelaufbau

Gipfelaufbau, Blick vom Vorgipfel auf den letzten steilen Aufschwung, Foto: Andi Riesner

IIer Kletterei

IIer Kletterei, Mehrer Stellen im 2. Schwierigkeitsgrad sind zu bewältigen., Foto: Andi Riesner

Gipfel

Gipfel, Am überraschend flachen Gipfelplateau des Breithorn, Foto: Andi Riesner

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben