Hoassteifl - Gumpalspitzen

Klettern
Mittel
(0)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 6-
5/5+ obl.
Absicherung
AbsicherungAlpin
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 210 m  /  500 Hm
3:30 Std.  /  7:15 Std.
AusrichtungOst
AusrichtungOst
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:15 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:30 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Gebirge:
Berg:
Gumpalspitzen  (2765 m)
Charakter:

Andrea Wisthaler gelang mit Markus Lercher an ihrem Geburtstag die Erstbegehung der Route "Hoassteifl" auf den Gumpalspitz in den Pragser Dolomiten. Die Tour weist hervorragende Felsqualität auf und führt entlang von Platten, Rissen und Verschneidungen steil empor. Den Wiederholer erwartet eine abwechslungsreiche Kletterei in einsamer Umgebung und Bombenfels. Der Gipfel belohnt mit eindrücklichem Blick auf die Hohe Gaisl.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo. 

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Andrea Wisthaler und Markus Lercher am 19.06.2021

Seillänge: 

1 x 60 m

Expressschlingen: 

6

Friends: 

1 Satz

Ausrüstung:

NAA, 60 m Seil, 6 Expressschlingen, 1 Satz Friends und Schlingen

Bemerkung zu den Versicherungen:

Stände mit 2 Bohrhaken und zum Abseilen eingerichtet – Rest mit Normalhaken. Die ersten 2 Seillängen sind gut mit Friends absicherbar.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Eine Stelle VI-, meist um 5 und 4.

Zustieg zur Wand:

Von der Plätzwiese auf Steig Nr. 3 Richtung Stollaalm. Kurz danach links zwischen Latschenkiefern in ein breites Kar (Cadin di Croda Rossa). Rechts ist die Gumpalspitz bereits sichtlich, weglos zum Einstieg bei Granate (1¼ Std.)

Höhe Einstieg: 

2450 m

Abstieg:

Abseilen über die Route (mindestens 60 m Seil nötig!), oder über Normalweg in Richtung Norden absteigen und 3x abseilen.

Bemerkungen:

Einsteig bei Granate. 

Infostand: 

22.05.2022

Autor: 

Markus Lercher

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

VON NORDEN: Über den Brenner (A22), Ausfahrt Brixen/Pustertal, ca. 50 km bis nach Prags. VON OSTEN: über den Felbertauerntunnel nach Lienz, Sillian, Innichen und ca. 16 km weiter bis nach Prags. In der Gemeinde Prags zur Plätzwiese auffahren. 

Talort / Höhe:

Schmieden  - 1250 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Plätzwiese  - 2000 m

Bilder (11)

Wandbild

Wandbild, Wandbild mit klar ersichlicher Linie, Foto: Andrea Wisthaler

1. Seillänge

1. Seillänge, Bombenfels von der ersten Seillänge an - Wasserrillen vom Feinsten, Foto: Andrea Wisthaler

Die tolle Wasserrille in der ersten Seillänge.

Die tolle Wasserrille in der ersten Seillänge.

Wandbuch

Wandbuch, Das Wandbuch nach der 8. Seillänge, ab hier Gehgelände auf den Gipfel , Foto: Andrea Wisthaler

Ausblick während der Tour

Ausblick während der Tour, Stille, Einsamkeit, Ruhe und die Kullise ist atemberaubend!, Foto: Markus Lercher

Wandbuch  etwas anders

Wandbuch etwas anders, Aufgrund der Geschichte der Namensgebung der Tour mussten wir uns auch etwas besonderes für das Wandbuch einfallen lassen. , Foto: Andrea Wisthaler

Die Schlüsselstelle der "Hoassteifl" an der Gumpalspitzen

Die Schlüsselstelle der "Hoassteifl" an der Gumpalspitzen

Auf weite Strecken perfekter Fels - Hoassteifl an der Gumpalspitzen

Auf weite Strecken perfekter Fels - Hoassteifl an der Gumpalspitzen

In der 5ten Seillänge der Hoassteifl an der Gumpalspitzen

In der 5ten Seillänge der Hoassteifl an der Gumpalspitzen

Die 7ten Seillänge der Hoassteifl an der Gumpalspitzen

Die 7ten Seillänge der Hoassteifl an der Gumpalspitzen

Standplätze sind gebohrt.

Standplätze sind gebohrt.

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben