Hubertus Alptraum - Maltatal

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 6+
Absicherung
AbsicherungMittel
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 200 m  /  450 Hm
2:30 Std.  /  4:00 Std.
AusrichtungSüdwest
AusrichtungSüdwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:45 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:45 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Ahorner Wand  (1600 m)
Charakter:

„Hubertus Alptraum“ ist eine Tal-nahe Mehrseillängen- Route, die aufgrund der günstigen Exposition die meiste Zeit des Jahres geklettert werden kann. Die Tour wurde so eingerichtet, dass mobile Sicherungsmittel erforderlich sind - an den heikelsten Stellen sind jedoch Haken oder Bohrhaken vorhanden. Die Kletterei ist abwechslungsreich, von Platten bis Rissen ist alles dabei. Mit 8 Seillängen ist die Route außerdem eine der längsten Mehrseillängen-Touren im Tal. Einzige Kritikpunkte: Der Zustieg führt über großteils wegloses, steiles Gelände (Übersichtsfoto anschauen!). Und: Auf Zecken achten! Von denen gibt's da einige...  

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo!

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Winkler Robert

Seillänge: 

2 x 60 m

Expressschlingen: 

8

Ausrüstung:

Kletterausrüstung, Helm, 8 Expressen, 1 Satz Friends bis 3, 1 Satz Keile, Schlingenmaterial, 60 Meter Halbseile

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz aus sieht man bereits die Wand. Vorbei am gelben Wegweiser nimmt man den zweispurigen Weg über die Weide. Dieser führt anschließend durch einen Erlenwald über mehrere Serpentinen höher bis zu einem markanten Hochsitz. Das dahinter befindliche Blockgelände steigt man dann weiter auf und gelangt so in einen steilen Fichtenwald. Knapp unter dem Wandfuß quert man nach links und erreicht über eine steile Wiese die Kante. Hier ist der Einstieg (Bohrhaken sowie große Sanduhr an Schuppe). Kleiner Tipp am Rande: Beim Einstieg links der Kante starten...

Höhe Einstieg: 

1100 m

Abstieg:

Abseilen und weiter wie Zustieg.

Infostand: 

05.07.2016

Autor: 

Stefan Lieb-Lind

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Gmünd durch das Maltatal bis nach Koschach/Brandstatt (840m). Am Ortseingang befindet sich rechterhand ein großer Parkplatz, wo man das Auto abstellen kann. Dieser Parkplatz ist auch Ausgangspunkt für den Klettersteig bzw. für das „Sonnendeck“ bzw. „das Gelbe Geheimnis“.

Talort / Höhe:

Malta  - 843 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz Fallbach  - 900 m

Bilder (2)

Übersicht Hubertus Alptraum Maltatal Klettern

Übersicht Hubertus Alptraum Maltatal Klettern

Lage Hubertus Alptraum Maltatal Klettern

Lage Hubertus Alptraum Maltatal Klettern

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben