Hüttenpfeiler

Klettern
Leicht
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 4-
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 300 m
2:30 Std.  /  3:15 Std.
AusrichtungSüdwest
AusrichtungSüdwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:05 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:40 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Niedere Schreiberwand  (2637 m)
Charakter:

Diese Tour bietet leichte Genusskletterei in einer für diesen Schwierigkeitsgrat perfekten Fels: extrem rauher und fester Kalk. Vom Einstieg geht es zunächst über eine super Wasserrillenplatte 2 SL gerade nach oben. Danach klettert man entlang eine rissartigen Verschneidung links hinaus zur Pfeilerkante. Dort angelangt geht es wieder 2 SL über eine Platte gerade nach oben und danach weiter über die direkte Pfeilerkante bis zum Ausstieg. Die Route ist perfekt mit modernen Klebebohrhaken und Standplätzen abgesichert und daher auch ideal für Anfänger geeignet. Die Routenfindung ist ebenfalls sehr einfach da man einfach immer den Bolts nachklettert die sich in einem Abstand von 3 - 10 m befinden. Die Stände sind bis auf wenige Ausnahmen ca. 20 m voneinander entfernt sodass man mit einem 50m Seil immer 2 Stände auf einmal Klettern kann.

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo!

Erstbegeher / Erstbesteiger:

S. Starl mit Gebirgsjägern im 2. Weltkrieg.

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

11

Klemmkeile: 

Grundsortiment

Ausrüstung:

50m Einfachseil, 8 Expr. Schlingen, Grundsortiment Klemmkeile und Helm.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Es steckt alle 25 m ein Stahlbügel, die Tour ist für dies Schwierigkeit sehr gut mit BH abgesichert.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

4-; meist um 3

Zustieg zur Wand:

Direkt Hinter der Hütte den Steigspuren zum Wandfuss folgen. Zwei Rote Punkte sowie ein Torstahlbügel markieren den Einstieg in die Route. Gehzeit von der Hütte: 5 min. Siehe auch Übersichtsfoto Hüttenfpeiler.

Höhe Einstieg: 

2250 m

Abstieg:

Direkt am Ausstieg den roten Markierungen folgen. Abstieg zunächst durch Karstlandschaft in einen Sattel. Danach auf versichertem Steig die Wand querend zurück zur Adamekhütte. Gehzeit ca. 30-45 min.

Stützpunkt:
Bemerkungen:

Es kann alle 25m Stand gemacht werden.

Infostand: 

24.05.2004

Autor: 

Ch. Hauser / A. Riesner

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Zu erreichen ist die Hütte ausgehend von Gosau im Salzkammergut, der Ort ist etwa 45 Autominuten von Salzburg und etwa 90 Autominuten von Linz entfernt, erreichbar entweder via Tauernautobahn Abfahrt Golling - Abtenau - Rußbach - Gosau
oder Westautobahn Abfahrt Regau - Gmunden - Bad Ischl - Bad Goisern - Gosau

Bilder (6)

Foto: Christian Hauser

Start in die Tour

Start in die Tour, Foto: Christian Hauser

Superplatten

Superplatten, Foto: Christian Hauser

Tiefblick auf die Adamek Hütte.

Tiefblick auf die Adamek Hütte., Foto: Christian Hauser

Etwas gestuftes Gelände.

Etwas gestuftes Gelände., Foto: Christian Hauser

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben