Im Verbrennten (9 Routen) - Hinterautal

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 6
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 100 m  /  400 Hm
2:00 Std.  /  4:00 Std.
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Gebirge:
Berg:
Unterer Spitzhüttenkopf  (2390 m)
Charakter:

Die Karwendeltäler haben eine gewisse Anziehungskraft und werden bei den Kletterern immer beliebter. Im Verbrennten - das besagt eigentlich schon recht viel über die Ausrichtung zur Sonne. An der stellenweise sehr glatten Südwand kommt man sich manchmal wie ein Crêpe in der heißen Pfanne vor. Tolle Platten- und Rillenkletterei in einer fantastischen Umgebung!

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Chr. Martin und R. Spiecker bzw. V. Kössl und A. Plank; die neuen mittleren Routen sind von Stephan Weckschmied und Peter Manhartsberger.24.4.2020 und 9.10.2020

Seillänge: 

2 x 60 m

Expressschlingen: 

10

Ausrüstung:

Kletterausrüstung, 2 x 60 m Seil, MTB und Helm

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Die Schwierigkeit der Routen reicht von 4 bis 7 - die meisten Touren sind im 6ten Grad.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz in Scharnitz mit dem Rad in das Hinterautal ca. 10 km bis zu den Hütten auf Höhe der Hubertus Jagdhütte (1088 m, man sieht die Plattenwand links oben) dort Fahrraddepot. Anschließend links auf dem Forstweg zu einer Lichtung gehen, dann rechts einem Pfad folgen, bis man entweder nach rechts zum Fixseil (beschädigt) quert oder besser geradeaus durch die Latschen in einer Art Rinne den leichtesten Aufstieg sucht (Latschenweg vorhanden). Danach rechts über eine Felsrippe zum Wandfuß und zu den Einstiegen (ca. 15 Min. ab dem Fahrraddepot).

Abstieg:

Die Routen sind zum Abseilen eingerichtet. Dann geht man auf dem schon bekannten Aufstiegsweg zurück zum Raddepot.

Infostand: 

09.10.2020

Autor: 

Peter Manhartsberger

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Innsbruck über Seefeld nach Scharnitz. Von Deutschland kommend reist man über Mittenwald nach Scharnitz an. In Scharntiz folgt man den Schildern Karwendeltäler und parkt am Beginn des Hinterautales (Isarursprung). Öffis:Scharnitz ist auch gut mit der Bahn zu erreichen, im Sommer gibt es eine Taxi-Shuttle zum Isarursprung. 

Talort / Höhe:

Scharnitz  - 964 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz Scharnitz Hinterautal,  - 980 m

Bilder (5)

Übersicht - der Zustieg zur Wand "Im Verbrennten"

Übersicht - der Zustieg zur Wand "Im Verbrennten" , Foto: Peter Manhartsberger

Am Einstieg der Route Zeugungsschmerz

Am Einstieg der Route Zeugungsschmerz , Foto: Peter Manhartsberger

Perfekte Wasserrillen in der Route Zeugungsschmerz

Perfekte Wasserrillen in der Route Zeugungsschmerz , Foto: Peter Manhartsberger

In der Route Zeugungsschmerz

In der Route Zeugungsschmerz , Foto: Peter Manhartsberger

X-Chromosom, Stephan Weckschmied in der zweiten Seillänge; Foto: Peter Manhartsberger

X-Chromosom, Stephan Weckschmied in der zweiten Seillänge; Foto: Peter Manhartsberger

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben