Stilles Land - Gramai

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 6+
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 605 m  /  500 Hm
5:30 Std.  /  7:45 Std.
AusrichtungSüdost
AusrichtungSüdost
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:15 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Gebirge:
Berg:
Sonnjoch  (2457 m)
Charakter:

Kurz vor der malerischen Gramaialm, am Ostwandsockel des Sonnjochs zieht die 16-Seillängen-Route "Stilles Land" nach oben. Der Erstbegher wollte bewusst den 6ten Grad nicht überschreiten, um vielen Wiederholern diese imposante Wand zu ermöglichen. Die Beschaffenheit des Felsens reicht von ausgezeichnet bis brüchig - wie es im Karwendel so der Brauch ist. Es wurden unzählige Stunden an Putzarbeit geleistet!

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Andreas Nothdurfter die ersten 7 Seillängen solo, die nächsten zwei mit Bernadette Wild, eine mit Jochen Völter und den Rest mit Michael Klinger, fertiggestellt im Jahr 2022. 

Andreas Nothdurfter: "Der Lohn des Erstbegehers sind die Wiederholungen!"

Seillänge: 

2 x 60 m

Expressschlingen: 

11

Ausrüstung:

11 Expressschlingen, 2 x 60 m Doppelseil und Helm. Evtl. ein Klemmkeil Grundsortiment.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Die Absicherung bis zur 6. Seillänge ist gut bis sehr gut, bis dort hin können auch Mehrseillängenanfänger gut klettern. Bis dorthin wird der untere 5te. Schwierigkeitsgrad erreicht. Danach wird die Route alpiner und die Hakenabstände etwas weiter (alle Haken wurden im Vorstieg gebohrt). 

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz bei der Brücke zum kleinen Klettergarten wandern und rechts der Felsen auf Pfadspuren über einen Latschenrücken aufsteigen. Oberhalb der ersten brüchigen Felsstufe nach rechts in das Bachbett hinunterklettern (1-). Der Einstieg der Route ist ca. 50 Meter unterhalb der Routen "Lebenstraum" und Morgenrot" (Tafel am Einstieg). 

Abstieg:

Abseilen über die Route - wichtig, das Topo beachten! Vom Letzten Standplatz (Wandbuchbox) ca. 15 Meter im 1. Schwierigkeitsgrad digagolan nach links unten abklettern bis kurz vor das Bachbett. Dort beginnt die Abseilpiste. Die Abseilpassage von der 10. auf die 8. Seillängen bzw. von der 8. auf die 7. Seillänge mus diagonal angelegt werden, damit man zum nächsten Abseilstand kommt. Bei jedem Abseilstand ist ein Rapidglied montiert. Ganz unten dann auf dem schon bekannten Pfad zum Parkplatz abstiegen.

Bemerkungen:

Die Route ist mit 605 Klettermetern auf 16 Seillängen recht lang - und damit sicher keine Einsteigerroute!

Es muss lange abgeseilt werden, nicht ganz einfach - das Topo und die Beschreibung beachten!

Bei Nässe und nach längeren Regenperioden ist die Route, aufgrund des Einstieges im Bachbett, nicht zu empfehlen.

Autor: 

Andreas Nothdurfter

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der A12 bis zur Autobahnausfahrt Wiesing und weiter auf der B181 hinauf zum Achensee bis nach Maurach, dort links nach Pertisau. In Pertisau durch den Ort in Richtung Karwendeltäler. Nach der Mautstelle links zu einem kleinen Parkplatz bei einer kleinen Brücke ca. 500 m vor der Gramaialm, dort parken. Öffis: Mit der Bahn nach Jenbach und dem Bus zur Gramaialm.

Talort / Höhe:

Pertisau  - 952 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz bei Brücke vor der Gramaialm,  - 1260 m

Bilder (13)

Übersicht - der ungefähre Routenverlauf von "Stilles Land" in der Gramai.

Übersicht - der ungefähre Routenverlauf von "Stilles Land" in der Gramai.

Die Tafel beim Einstieg - Stilles Land, Gramai; Fotos: Andreas Nothdurfter

Die Tafel beim Einstieg - Stilles Land, Gramai; Fotos: Andreas Nothdurfter

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben