Tintenstrich

Klettern
Mittel
(4)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 7+
6- obl.  /  A2
Absicherung
AbsicherungAlpin
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 325 m
4:30 Std.  /  5:40 Std.
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:40 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:30 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Rote Wand  (1505 m)
Charakter:

Der Tintenstrich ist eine der längsten Klettereien an der Roten Wand und bietet schöne und abwechslungsreiche Kletterstellen. Die Optik täuscht! Der Fels ist fast durchgehend sehr gut. Die gesamte Tour inklusive der Tintenstrichlänge wird sehr selten gemacht, die meisten Seilschaften queren vor der Schlüssellänge in die Schotterrinne aus. Die Absicherung ist recht solide und besteht aus vielen Normalhaken und einigen alten Bohrhaken. Die einzige Ausnahme bilden der kurze Quergang zum Tintenstrich wo doch ein wenig Moral gefragt ist.

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo

Erstbegeher / Erstbesteiger:

1992, Divjak und Gefährten

Seillänge: 

1 x 55 m

Expressschlingen: 

18

Klemmkeile: 

ja

Friends: 

Gr. 4-5

Ausrüstung:

Die Tour ist auf den letzten 5. Sl ein Technohammer. . 50 Meter Einfachseil, min. 18 Express, Bandschlingen, Friends Gr.: 4-5 mittlere Friends, kleines Keilsortiment, je 1 Steigleiter, evtl. Hammer und kl. Hakensortiment.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Bis zur 5. SL frei und einfach (max. 6-). Danach kommt eine A2 Länge.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz der Roten Wand (über Frohnleiten, Passail nach Tyrnau und dann nach links, es ist in Tyrnau gut angeschrieben) auf Forststraße in Richtung Buchebensattel, in der ersten Kehre auf gut sichbaren Steigspuren nach rechts aufwärts bis zum Rucksackplatzl (Stein mit Holzbrett). Von dort (ohne Rucksack) nach vorbei an den Männertouren bis zum Röhrlsalat. Der E ist rechts vom Röhlsalat (siehe Übersicht).

Steinschlag (Steinböcke) in der Rinne vor dem Einstieg!

Abstieg:

Vom Ausstieg orographisch rechts der Wand entlang und auf gut sichtbarem Weg zum Rucksackplatzl absteigen.

Bemerkungen:

Da wir noch recht lange im Grazer Bergland klettern wollen, verhaltet Euch bitte rücksichtsvoll gegenüber Mensch und Natur; Parkbeschränkungen beachten!

Infostand: 

01.05.2004

Autor: 

Christan Leitinger

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der S 36 (Graz - Bruck) bis Frohnleiten, von dort auf der Bundesstraße Richtung Tyrnau, hinter Tyrnau links abzweigen und auf der Straße zum Parkplatz Rote Wand.

Talort / Höhe:

Tyrnau  - 616 m

Bilder (6)

Übersiciht Rote Wand

Übersiciht Rote Wand, Tintenstrich ist rechts (grün)., Foto: Andreas Jentzsch

Dornenschlucht

Dornenschlucht, Stand in der Dornenschlucht, Foto: Christian Leitinger

Aus der Dornenkluft

Aus der Dornenkluft, Die Seillänge aus der Dornenkluft, Foto: Christian Leitinger

Tintenstrichlänge

Tintenstrichlänge, In der Tintenstrichlänge, Foto: Christian Leitinger

Tintenstrichlänge 2

Tintenstrichlänge 2, Noch einmal in der Tintenstrichlänge., Foto: Christian Leitinger

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben