Via Lety - Parete San Paolo

Klettern
Mittel
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 6/6+
5/5+ obl.
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 170 m  /  230 Hm
2:00 Std.  /  2:45 Std.
AusrichtungOst
AusrichtungOst
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:15 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:30 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Monte Colt - San Paolo  (250 m)
Charakter:

Die Via Lety ist quasi eine ausgebaute Variante der "10 Anniversario", die schönen Passagen der ehemaligen Route wurden integriert, oben ein pfiffiger Ausstieg dazu gebaut. Die Absicherung ist überraschend gut, einmal muss man aber zwingend einen Cam 0,5 oder Ähnliches anwenden. Eine schöne Genussroute, die auch als gelungene Entlastung der oft sehr überlaufenen Via Linda dient. 

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Florian Kluckner und Andrea Farneti im Januar 2022.

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

12

Friends: 

Cam 0,5

Ausrüstung:

50 m Seil, 12 Expressschlingen, Bandschlingen, einen Cam 0,5 und Helm.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Die Absicherung ist gesamt als gut zu bezeichnen (es gibt einige Bohrhaken und Sanduhrschlingen). In den leichten Passagen etwas weitere Abstände, in der vierten Seillänge sollte man einen Friend 0,5 einsetzen.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Kurze Passage 6/6+,  einige Stellen 6-/6, meist um 5

Zustieg zur Wand:

Zur Pizzeria Lanterna und die Straße kurz zurück in Richtung Arco - ein Steiglein führt hinauf zum Klettergarten (mit einem markanten Doppelrissdach). Links auf dem breiten Pfad der Wand entlang, dort wo der Pfad etwas ansteigt, kommt man direkt am Einstieg vorbei. Die Route ist blau angeschrieben. Die Route verläuft im linken Wandteil der Parete San Paolo.

Alternativ ist die Route - da im linken Wandteil gelegen - auch gut zu Fuß vom Campingplatz zu erreichen.

Abstieg:

Vom Ende der Route rechts auf dem "alpinen" Abstieg nach links absteigen. Auf Bändern über kurze Felsstufen (dort hängt normalerweise ein Fixseil mit Knoten) hinten in den Schutt und zurück zum Einstieg. An diesem vorbei zur Straße.

Bemerkungen:

Vor allem in der vierten Seillänge sollten die vielen Blöcke auf Festigkeit geprüft werden!

Infostand: 

13.04.2022

Autor: 

Axel Jentzsch-Rabl

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Rovereto (Autobahnausfahrt Lago di Garda Nord) in Richtung Torbole. Kurz davor zweigt man in Nago rechts nach Arco ab. In Arco über die Brücke nahe des Burgfelsens und sofort nach rechts in die schmale Verbindungsstraße nach Ceniga einbiegen (in Richtung Campingplatz). An den beiden Campingplätzen vorbei bis kurz vor den Gasthof Lanterna (Pizzeria). Je nach Möglichkeit in diesem Bereich parken .

Talort / Höhe:

Arco  - 85 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz vor dem Gasthof Lanterna (Pizzeria).  - 90 m

Bilder (12)

Übersicht: Die Via Lety im linken Wandteil der Parete San Paolo Sud

Übersicht: Die Via Lety im linken Wandteil der Parete San Paolo Sud

Der Einstieg der Via Lety an der Parete San Paolo Sud

Der Einstieg der Via Lety an der Parete San Paolo Sud

Die erste steile Seillänge der Via Lety an der Parete San Paolo Sud

Die erste steile Seillänge der Via Lety an der Parete San Paolo Sud

Der Beginn der zweiten Seillänge der Via Lety an der Parete San Paolo Sud

Der Beginn der zweiten Seillänge der Via Lety an der Parete San Paolo Sud

Die Platten in der zweiten Seillänge der Via Lety an der Parete San Paolo Sud

Die Platten in der zweiten Seillänge der Via Lety an der Parete San Paolo Sud

Der Standplatz nach der zweiten Seillänge der Via Lety an der Parete San Paolo Sud

Der Standplatz nach der zweiten Seillänge der Via Lety an der Parete San Paolo Sud

Die 3te Seillänge der Via Lety an der Parete San Paolo Sud

Die 3te Seillänge der Via Lety an der Parete San Paolo Sud

Chapeau,  da wird das eigene Können plötzlich ganz klein - die 4te Seillänge der Via Lety an der Parete San Paolo Sud

Chapeau, da wird das eigene Können plötzlich ganz klein - die 4te Seillänge der Via Lety an der Parete San Paolo Sud

Die Friend-Stelle am Ende der 4ten Seillänge - es gehen verschiedene Größen rein - Via Lety an der Parete San Paolo Sud

Die Friend-Stelle am Ende der 4ten Seillänge - es gehen verschiedene Größen rein - Via Lety an der Parete San Paolo Sud

Die 5te Seillänge der Via Lety an der Parete San Paolo Sud

Die 5te Seillänge der Via Lety an der Parete San Paolo Sud

Der Standplatz vor der Schlüsselstelle der Via Lety an der Parete San Paolo Sud

Der Standplatz vor der Schlüsselstelle der Via Lety an der Parete San Paolo Sud

Blick von oben auf die Schlüsselstelle der Via Lety an der Parete San Paolo Sud

Blick von oben auf die Schlüsselstelle der Via Lety an der Parete San Paolo Sud

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben