Via Sabina - Arco

Klettern
Mittel
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 5/5+
4/4+ obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungAlpin
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 165 m  /  250 Hm
2:30 Std.  /  3:30 Std.
AusrichtungSüdost
AusrichtungSüdost
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:15 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:45 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Monte Colt - San Paolo  (250 m)
Charakter:

Eine der leichtesten Routen an der Parete San Paolo in Arco. Die Route ist auch für Einstieger geeignet, wenn sie einen erfahrenen Vorsteiger am anderen Seillände haben. Die Tour hat eher alpinen Charakter, auch die Self-Made-Normalhaken machen keinen sehr stabilen Eindruck. Es handelt sich um eine alte Route, die wieder revitalisiert wurde. Es sind einige erdige Passagen vorhanden, aber auch schöne Kletterstellen (z.B. Platten in der 2ten und letzten Seillänge). Die direkte Ausstiegsvariante (6, sehr gut mit Bohrhaken gesichert) passt nicht wirklich zum Charakter der Tour und wird meist nicht geklettert.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Cobas, Masera, Gerola Mai 2012 bzw. Grill, Kluckner und Franken April 2013.

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

8

Klemmkeile: 

Grundsort.

Ausrüstung:

50 m Seil, 8 Expressschlingen, Bandschlingen, Klemmkeil Grundsortiment und einen Helm.

Bemerkung zu den Versicherungen:

An den Standplätzen meist ein Bohrhaken, dazwischen viele Sanduhrschlingen und einige Normalhaken.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Kurze überhängende 5/5+ Stelle in der letzten Seillänge, sonst leichter.

Zustieg zur Wand:

Zur Pizzeria und die Straße kurz zurück in Richtung Arco, ein Steiglein führt hinauf zum Klettergarten (mit einem markanten Doppelrissdach). Links davon die Wand entlang, die Route ist groß angeschrieben (Schlinge).

Die Route verläuft links vom Klettergarten mit dem markanten kleinen Rissdach (siehe Übersichtsbild).

Höhe Einstieg: 

110 m

Abstieg:

Auf dem Band vor der direkten Ausstiegsvariante nach rechts queren und hinauf in den Wald (kurze Stufe mit Schlinge). Im Wald nördlich auf Steigspuren zum Wanderweg und auf diesem hinunter zur Asphaltstraße. Auf der Straße zurück zum Parkplatz.

Bemerkungen:

Der Vorsteiger sollte den oberen vierten Grat sehr sicher Klettern können!

Vor der letzten Seillänge, bei der Querung unterhalb des Daches auf die losen Blöcke achten (am besten diese nur leicht berühren).

Infostand: 

18.08.2013

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Rovereto (Autobahnausfahrt Lago di Garda Nord) in Richtung Torbole. Kurz davor zweigt man in Nago rechts nach Arco ab. In Arco über die Brücke nahe des Burgfelsens und sofort nach rechts in die schmale Verbindungsstraße nach Ceniga einbiegen (in Richtung Campingplatz). An den beiden Campingplätzen vorbei bis kurz nach dem Gasthof Laterna (Pizzeria), wo rechts ein Parkplatz kommt (bei einer Schleuse).

Talort / Höhe:

Arco  - 85 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz nach der Pizzeria  - 90 m

Bilder (23)

Übersicht Via Sabina

Übersicht Via Sabina

Übersicht Parete San Paolo Süd

Übersicht Parete San Paolo Süd

In der zweiten Seillänge (schöne Platte).

In der zweiten Seillänge (schöne Platte).

Beim Zustieg auf der Wasserleitung.

Beim Zustieg auf der Wasserleitung.

Die Aufschrift beim Einstieg.

Die Aufschrift beim Einstieg.

In der zweiten Seillänge (schöne Platte).

In der zweiten Seillänge (schöne Platte).

Ausstieg auf das Band in der dritten Seillänge (leichte Variante).

Ausstieg auf das Band in der dritten Seillänge (leichte Variante).

Der Beginn der fünften Seillänge.

Der Beginn der fünften Seillänge.

Bei den lockeren Blöcken am Ende der fünften Seillänge.

Bei den lockeren Blöcken am Ende der fünften Seillänge.

Die Schlüsselstelle (5/5+), an der Dachkante steckt zum Glück kein Haken Marke Eigenbau, sondern ein gekaufter.

Die Schlüsselstelle (5/5+), an der Dachkante steckt zum Glück kein Haken Marke Eigenbau, sondern ein gekaufter.

Die Platten in der letzten Seillänge.

Die Platten in der letzten Seillänge.

Der Ausstieg auf dem schmalen Band ist perfekt.

Der Ausstieg auf dem schmalen Band ist perfekt.

Am Einstieg.

Am Einstieg.

In der 2. Seillänge.

In der 2. Seillänge.

In der 2. Seillänge.

In der 2. Seillänge.

In der 6. Seillänge.

In der 6. Seillänge.

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben