Wunderwelt

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 6+
6- obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 170 m  /  800 Hm
2:30 Std.  /  4:45 Std.
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:15 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Röthelstein  (1263 m)
Charakter:

Sehr schöne Kletterei im besten Fels, die jetzt nach ihrer Sanierung wieder Kletterbar ist. Tour ist gut mit BHs gesichert , einzig im 5ten Grad muss man nach wie vor etwas vom Haken wegsteigen.

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo!

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Kurzmann, Puregger 1989

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

9

Ausrüstung:

50m Einfachseil, 9 Expreßschlingen, Klemmkeile und ggf. einige Haken, Helm.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Tour ist saniert.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz 'Drachenhöhle' in einer Stunde auf markiertem Weg zur Höhle und rechts von ihr auf Steig aufwärts unter die Südwand des Röthelsteins. Der Einstieg ist gleich links neben einer markanten Schuppe am Wandfuss. Rechts davon ist in halber Wandhöhe auch das markante Nasendach zu sehen.

Höhe Einstieg: 

800 m

Abstieg:

Gleich rechts über das sog. Friesinger Band (1+) in 15 min zum Einstieg zurück oder weiter zum höchsten Punkt, zu Wildzaun absteigen und über Holzsteig zu Sattel. Hier rechts zum Einstieg absteigen (sicherer).

Infostand: 

12.05.2004

Autor: 

A + A Jentzsch

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der S 35 (Graz- Bruck) bei ihrem nördlichen Ende bei Mixnitz über die Murbrücke, beim neuen Kreisverkehr am Ortseingang gerade aus und auf kleiner Straße parallel zur Bahn bis zum Parkplatz 'Drachenhöhle'.

Talort / Höhe:

Mixnitz  - 447 m

Bilder (5)

Übersicht Röthelstein SW

Übersicht Röthelstein SW, Rot = Wunderwelt, Pinkt = Obere Dr. Südwest (7-), Grün = Alte SW (4-), Gelb = Zu und Absteige, Blau = Friesenband (1-2)

Übersicht

Übersicht, Der markante Pfeiler ober der Drachenhöhle., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Letzte Seillänge

Letzte Seillänge , Foto: Andreas Jentszch

1. Sl

1. Sl, Am Ende der 1. SL, Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben