Hermann-von-Barth-Weg

Klettersteig
Leicht
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit B
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 120 Hm  /  1700 Hm
0:45 Min.  /  8:15 Std.
Absicherung
AbsicherungGut
AusrichtungSüdost
AusrichtungSüdost
Zustiegszeit
Zustiegszeit 4:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 3:30 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Partenkirchner Dreitorspitze  (2633 m)
Charakter:

Klassischer Alpinsteig auf den Grenzberg oberhalb von Leutasch. Die Tour ist als rassige, lange Tagestour oder aber mit Nächtigung in der urigen Meilerhütte zu empfehlen. Der versicherte Schlussanstieg ist markiert. Vom Gipfel hat man einen tollen Blick auf das Zugspitzmassiv.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo.

Man folgt der Markierung und klettert an den seilgesicherten Passagen (kurz B, meist um A/B und A) nach oben. Im Mittelteil folgt eine lange Querung (A, A/B). Am Ende direkt, unversichert auf markiertem Pfad hinauf auf den Gipfel.

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung und Helm.

Zustieg zur Wand:

Vom Ghf. Hubertushof auf dem markierten Wanderweg im Bergleintal lange hinauf bis kurz vor die Meilerhütte. Vom Parkplatz in Puitbach geht man auf dem Forstweg zum Waldrand, dann auf dem Wanderweg ins Bergleintal. Dort links in ein Schuttkar und weiter zum Einstieg.

Höhe Einstieg: 

2500 m

Abstieg:

Wie Aufstieg. Auf dem Hermann-von-Barth-Weg hinunter in das Schuttkar und durch das Bergleintal zurück zum Ausgangspunkt. Als oft gewählte Abstiegsalternative bietet sich die sog. Söllerrinne (schwarzer Bergweg, steil und ausgesetzt) zur Puitalm an, so kommt eine schöne, aber anspruchsvolle Rundtour zustande.

Stützpunkt:
Kartenmaterial:

Kompass WK 6, Walchensee - Wallgau - Krün

Bemerkungen:

Auf Steinschlag vom Grat ist zu achten! Im Nahbereich der Meilerhütte bietet sich noch die Besteigung der Westlichen Törlspitze (2427 m; Stelle A/B und A, meist gehen) an. Die Tour kann man natürlich auch von Garmisch aus beginnen. Zur Meilerhütte steigt man durch die Parnachklamm und das Reintal auf - für eine Tagestour ist diese Aufstiegsvariante aber sehr lang.

Wer beim Aufstieg bzw. auf dem Klettersteig schon Probleme hat, steigt besser nicht über den Söllerpass (Söllerrinne) ab.

Infostand: 

10.08.2020

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Mittenwald Richtung Leutasch und etwa auf halber Strecke zwischen Mittenwald und Leutasch am Parkplatz beim Hubertushof (privat) oder in Puitbach parken. Mit Bahn/Bus: Mit der Bahn nach Seefeld und mit dem Bus nach Reindlau.

Talort / Höhe:

Leutasch  - 1136 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz Gasthof Hubertushof  - 1053 m

Bilder (11)

Übersicht Hermann-von-Barth-Weg

Übersicht Hermann-von-Barth-Weg , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Beim Zustieg zum Hermann von Barth Weg im Bergleintal

Beim Zustieg zum Hermann von Barth Weg im Bergleintal

Bei der Meilerhütte, diese steht genau auf der Grenze (Hermann von Barth Weg).

Bei der Meilerhütte, diese steht genau auf der Grenze (Hermann von Barth Weg).

Eine Klammernpassage kurz nach dem Einstieg in den Hermann von Barth Weg

Eine Klammernpassage kurz nach dem Einstieg in den Hermann von Barth Weg

Kurz nach Beginn des eigentlichen Klettersteiges

Kurz nach Beginn des eigentlichen Klettersteiges

Auf einem der Bänder mit Blick hinunter auf das Leutascher Platt

Auf einem der Bänder mit Blick hinunter auf das Leutascher Platt

Die Sicherungen des Hermann von Barth Weg sind alt aber noch o.k. (Stand Sommer 2020).

Die Sicherungen des Hermann von Barth Weg sind alt aber noch o.k. (Stand Sommer 2020).

Auf einem Felsband auf dem Hermann von Barth Weg mit Blick in Richtung Bergleintal.

Auf einem Felsband auf dem Hermann von Barth Weg mit Blick in Richtung Bergleintal.

Vor dem oberen, flachen Teil des Hermann von Barth Weges, hinten die Leutascher Dreitorspitze.

Vor dem oberen, flachen Teil des Hermann von Barth Weges, hinten die Leutascher Dreitorspitze.

Kurz vor dem Gipfel der Partenkirchner Dreitorspitze - Hermann von Barth Weg.

Kurz vor dem Gipfel der Partenkirchner Dreitorspitze - Hermann von Barth Weg.

Beim Söllerpass beim Abstieg vom Hermann von Barth Weg - dort geht es sehr steil und ausgesetzt hinunter.

Beim Söllerpass beim Abstieg vom Hermann von Barth Weg - dort geht es sehr steil und ausgesetzt hinunter.

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.