Holderli Seppl - Klettersteig

Klettersteig
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit B/C
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 140 Hm  /  250 Hm
1:00 Std.  /  1:50 Std.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
AusrichtungSüdost
AusrichtungSüdost
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:05 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:45 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Ochsenkopf  (2942 m)
Charakter:

Zu den sieben Zwergen, hinter die sieben Berge - so könnte man ungefähr die Anreise zu diesem durchaus attraktiven Sportklettersteig im hinteren Kaunertal beschreiben. Entschädigt wird man mit tollen Vertikalpassagen, einem tosenden Gletscherbach und einem tollen Ausblick in die Gletscherwelt. Wer immer noch nicht genug hat, kann mit einer Halbtageskarte noch ein paar Schwünge im Gletscherskigebiet machen.

Genaue Routenbeschreibung:

Detail siehe Topo. Unten über zwei leichte Brücken, weiter oben kommen zwei steile Klammern-Passagen (B/C), diese sind der Schlüssel zum Erfolg. Auf weite Strecken meist Schwierigkeit B.

Kinderfreundlich: 

Ja

Erhalter:

Kaunertaler Gletscherbahnen

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung. Für Kinder evtl. ein Sicherungsseil.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Kurze Stellen B/C, meist leichter.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz entlang der Felsen taleinwärts bis zum Bach, der durch die Schlucht herunter kommt. Rechts vom Bach zum Beginn der Seilsicherung (unterhalb der ersten Holzseilbrücke).

Höhe Einstieg: 

1950 m

Abstieg:

Vom Ausstieg hinauf zur Gletscherstraße, dort zwei Möglichkeiten. a) Rechts in ca. 45 Min. auf der Gletscherstraße zurück zum Parkplatz. b) Links die Straße etwas aufwärts bis man auf den Wanderweg trifft, diesem „Gletscherlehrpfad“ folgt man dann links und erreicht in ca. 2 Stunden den Ausgangspunkt.

Kartenmaterial:

AV-Karte Nr. 30/2, Ötztaler Alpen, Weißkugel

Bemerkungen:

Sportklettersteig - aber in sehr einsamer Gegend! Der Wasserstand und die Wetterentwicklung sind zu beachten.

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der Inntalautobahn bis kurz vor Landeck und weiter in Richtung St. Moritz bis nach Prutz. Dort zweigt man ins Kaunertal ab - vorbei an Mautstelle und Stausee bis zum Parkplatz beim Klettergarten Fernergries. Öffis: Mit der Bahn bis nach Landeck und weiter mit dem Bus bis zum Klettergarten Fernergries.

Talort / Höhe:

Prutz  - 864 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz Klettergarten Fernergries  - 1930 m

Bilder (16)

Übersicht Holderli Seppl-Klettersteig - der Steig beginnt rechts vom Bach.

Übersicht Holderli Seppl-Klettersteig - der Steig beginnt rechts vom Bach.

Der Blick reicht bis zu den verschneiten 3000ern

Der Blick reicht bis zu den verschneiten 3000ern

Die erste Steilstufe (B/C)

Die erste Steilstufe (B/C) , Foto: Ernst Riha

Bei der Querung zur ersten Steilstufe

Bei der Querung zur ersten Steilstufe , Foto: Ernst Riha

Die zweite Steilstufe direkt oberhalb des Baches

Die zweite Steilstufe direkt oberhalb des Baches , Foto: Ernst Riha

Die "Zuschauer" auf dem Parkplatz

Die "Zuschauer" auf dem Parkplatz

Im oberen Teil des Klettersteiges

Im oberen Teil des Klettersteiges

Die zweite Klammerstufe (B/C)

Die zweite Klammerstufe (B/C)

Nach der ersten Klammerstufe

Nach der ersten Klammerstufe

Die erste längere Klammerstufe direkt am Bach

Die erste längere Klammerstufe direkt am Bach

Auf der ersten Brücke im unteren Teil des Steiges.

Auf der ersten Brücke im unteren Teil des Steiges.

Die zweite Brücke führt wieder auf die rechte Bachseite.

Die zweite Brücke führt wieder auf die rechte Bachseite.

interessante Wackelbrücke :-)

interessante Wackelbrücke :-)

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.