Weißseespitze Nordwand

Eisklettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 50°
Höhe Einstieg
Höhe Einstieg3200 m
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 450 m  /  500 Hm
2:00 Std.  /  4:20 Std.
AusrichtungNord
AusrichtungNord
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:20 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Weißseespitze  (3518 m)
Charakter:

Schöne aber kurze Eiswand die vor allem für Einsteiger zu empfehlen ist, sollte aber wegen der guten Infrastruktur nicht unterschätzt werden. Auch wegen des kurzen Zustieges ein interessantes Ziel, mit schönem Ausblick auf die Ötztaler Alpen und die Ortlergruppe.

Genaue Routenbeschreibung:

Die Wand hat zwei Teilstücke, ein kurzer Steilaufschwung wird durch eine flachere Passage unterbrochen die dann in die Gipfelwand mündet.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

S. Plattner. F. Hohenleitner und R. Heuberger, 1909

Ausrüstung:

Hochalpine Eistour. Kompl. Eisausrüstung und Seil sind erforderlich.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Eis bis max 45 - 50 Grad (Randspalte evtl. schwerer...).

Absicherung: 
Gut
Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz zur schon gut sichtbaren Wand.

Höhe Einstieg: 

3200 m

Abstieg:

Vom Gipfel Richtung Falginjoch über den unschwierigen Westgrat absteigen. Es kann bei guten Verhältnissen auch schon kurz vor dem Falginjoch zur Schipiste abgestiegen werden. Über die Piste zurück zum Auto.

Bemerkungen:

Nach Neuschneefällen die Lawinengefahr nicht unterschätzen!


Webcam (mit Wand) auf der Page des Skigebietes: www.gletscher.at


Es gibt auf der Zufahrt nach dem Stausee einen Klettergarten gleich neben der Straße; ist gut beschildert und nicht zu übersehen.

Infostand: 

04.06.2004

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

A-12 Inntalautobahn bis Landeck und weiter in Richtung Reschenpass. In Prutz in das Kaunertal abzweigen und die gebührenpflichtige Gletscherstraße weiter bis zum Parkplatz

Talort / Höhe:

Feichten im Kaunertal  - 1287 m

Bilder (18)

Übersicht

Übersicht, Zeig gut den Zustieg und den Abstieg über das Falginjoch zurück auf die Piste., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Blick in die links der tour gelegene abfahrt

Blick in die links der tour gelegene abfahrt

flo im mittelteil

flo im mittelteil , Foto: Andi

steile abfahrt neben der tour

steile abfahrt neben der tour, https://www.youtube.com/watch?v=KfYUq7rJr1A video von der tour, Foto: andi

Zustieg

Zustieg, Viel kürzer kann ein Zustieg nicht mehr sein., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Wand

Wand, In der Wand., Foto: Axel Jentzch-Rabl

Gipfelplateau

Gipfelplateau, Das Plateau hat tückische Spalten - im Hintergrund der Weißkugel., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Sologeher vom 30.05.2004

Sologeher vom 30.05.2004, Perfekte Firnverhältnisse in der Wand am 30.05.2004, Foto: Schuchter Jürgen

Weißseespitze Nordwand

Weißseespitze Nordwand, Aufstieg rot, Abstieg grün., Foto: Manni

am Gipfel

am Gipfel, Blick vom Gipfel zur Wildspitze, Foto: ht

Am Wandfuss nach der Ski-Abfahrt

Am Wandfuss nach der Ski-Abfahrt, Bei so herrlichen Firnverhältnissen wie an diesem Tag bietet die Weißseespitze N-Wand auch eine sehr schöne Steilabfahrt, Foto: ht

Die Wand vom Parkplatz (Mai 2008)

Die Wand vom Parkplatz (Mai 2008) , Foto: C. Müller

Blick Richtung Parkplatz aus der Wand

Blick Richtung Parkplatz aus der Wand , Foto: C. Müller

Abklettern im ersten Steilstück

Abklettern im ersten Steilstück , Foto: C. Müller

Wand mit unserer Spur

Wand mit unserer Spur , Foto: C. Müller

Nordwand der Weißseespitze

Nordwand der Weißseespitze , Foto: Heiko Fischer

gipfelkreuz; am bild flo und andi

gipfelkreuz; am bild flo und andi

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.