Moléson Klettersteig - Ferrata du Piller

Klettersteig
Mittel
(0)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 230 Hm  /  490 Hm
2:00 Std.  /  2:40 Std.
Absicherung
AbsicherungGut
AusrichtungNord
AusrichtungNord
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:20 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:20 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Le Moléson  (2002 m)
Charakter:

Vom Gipfel des „Voralpen-Balkons“ Moléson und Hausberg des Städtchens Gruyères mit seinem Weltberühmten Hartkäse hat man einen einzigartigen Blick über die welsche Schweiz bis zu den Berner Alpen und vom Montblanc bis zu der Drei-Seen-Region. Durch die 230 m hohe Nordwand führen zwei kurze Klettersteige, Via ferrata du Piller und die Via ferrata de la Face. Der Moléson ist ein Paradebeispiel für die schweizer Geschäftstüchtigkeit. Man muss für den Klettersteig eine Eintrittskarte (Erwachsene 4,- , Kinder 2,- sFr.) lösen und an der Plan-Francey wird jedem Großstadttouristen im Rahmen der Ferratapauschale (Materialmiete, Bergbahnen, …) ein Klettersteigset ausgehändigt.

Die hier beschriebene Via Ferrata du Piller, ist der leichtere Anstieg. Sie hat aber nach der Querung eine extrem augsetzte Variante (D). Der Klettersteig ist recht erdig und grasdurchsetzt. Man sollte ihn daher nach Regenfällen und im Frühjahr meiden.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo. Vom Einstieg bei einer Tafel der linken Route hinauf auf ein Band folgen (B). Dort nach links zur Kante queren (A) und kurz hinauf (B) zur Abzweigung der Extremvariante bei einer Tafel. Die Variante quert unter einem großen Überhang, überwindet diesen am rechten Rand (D) und führt danach in einer Schleife zurück zum Grat, wo sie wieder auf die Normalroute, die dem Grat gerade folgt (B), trifft. Wieder vereint geht es über einen glatten Pfeiler (C) und einige kleinere Gratpfeiler (B) hinauf zum großen Band, auf dem man verschnaufen kann. Weitere kurze Pfeiler (B) führen auf das nächste Band, dem man nach links (A) zum Abschlussgrat folgt. Auf dem Grat zuerst kurz schwer (C), dann deutlich leichter hinauf zum Grasrücken, über den man auf den Vorgipfel (1936 m) gelangt. 

Ausrüstung:

Klettersteigausrüstung und Helm

Bemerkung zu den Versicherungen:

Der Steig ist französisch weit gesichert. Mehr Infos zu den verschiedenen Klettersteigtypen findst du im Buch Sicher Klettersteiggehen.

Zustieg zur Wand:

Von der Bergstation der Funiculaire nach Süden in den Sattel absteigen und dem gut beschilderten Weg zu den Einstiegen unter die Nordwand folgen.

Höhe Einstieg: 

1660 m

Abstieg:

Vom Ausstieg auf dem Vorgipfel dem Grat (stellenweise versichert) zum Hauptgipfel des Moléson folgen und weiter zur Bergstation der Luftseilbahn. Dort entweder mit der Seilbahn hinunterschweben oder auf dem markierten Wanderweg über den Westhang (Bonne Fontaine) zur Station Plan-Francey absteigen (1 Std.).

Kartenmaterial:

Swisstopo 1245 Château-d’Oex; 1244 Châtel-Saint-Denis

Bemerkungen:

Es herrscht immer viel Betrieb und es sind auch oft schwache Leute in der Tour, was zu Wartezeiten führt. Nicht über eine der Routen absteigen. Laut Betreiber ist der Steig täglich von 9.00 bis 15.00 Uhr geöffnet, Freitag und Samstag von 9.00 bis 17.00 Uhr, je nach Wetterbedingungen. Betriebsschluss der Luftseilbahn und der Funiculaire ist aber erst um 18.00 Uhr.

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

A 12 bis Bulle und über Gruyères nach Moléson-sur-Gruyères. Am Anfang des Ortes bei der Funiculaire (Standseilbahn) parken. Auffahrt mit der Standseilbahn bis Plan-Francey. Mit Bahn/Bus: Von Bulle mit dem Bus nach Moléson-sur Gruyères bis zur Funiculaire (Standseilbahn). Weiter siehe PKW-Anreise.

Talort / Höhe:

Moléson-sur-Gruyères  - 1107 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Bergstation Standseilbahn Plan-Francey  - 1517 m

Bilder (12)

Übersicht Klettersteige Moleson

Übersicht Klettersteige Moleson

Moléson Klettersteig - Ferrata du Piller - Auffahrt zum Ausgangspunkt

Moléson Klettersteig - Ferrata du Piller - Auffahrt zum Ausgangspunkt

Schweizer Geschäftstüchtigkeit

Schweizer Geschäftstüchtigkeit

Der Zustieg zum großen Querband

Der Zustieg zum großen Querband

Moléson Klettersteig - Ferrata du Piller - Einstiegsquerung

Moléson Klettersteig - Ferrata du Piller - Einstiegsquerung

Tolles Panorama in der Extrem Variante

Tolles Panorama in der Extrem Variante

Ferrata du Piller - in der Extremvariante

Ferrata du Piller - in der Extremvariante

Querung im Mittelteil Moléson Klettersteig - Ferrata du Piller

Querung im Mittelteil Moléson Klettersteig - Ferrata du Piller

Auf dem schönen Pfeiler - Moléson Klettersteig - Ferrata du Piller

Auf dem schönen Pfeiler - Moléson Klettersteig - Ferrata du Piller

Viel Klammern am oberen Pfeiler Moléson Klettersteig - Ferrata du Piller

Viel Klammern am oberen Pfeiler Moléson Klettersteig - Ferrata du Piller

 Ferrata du Piller - Die Ausstiegswand im oberen Teil

Ferrata du Piller - Die Ausstiegswand im oberen Teil

Das Gipfelkreuz auf dem Vorgipfel - Moléson Klettersteig - Ferrata du Piller

Das Gipfelkreuz auf dem Vorgipfel - Moléson Klettersteig - Ferrata du Piller

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.