Ramsauer Klettersteig

Klettersteig
Mittel
(4)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C  /  1-
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 650 Hm  /  2300 Hm
2:00 Std.  /  7:45 Std.
Absicherung
AbsicherungSchlecht
AusrichtungNord
AusrichtungNord
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:45 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Scheichenspitze  (2667 m)
Charakter:

Der Klassiker schlechthin im Dachsteingebiet wird auch gerne als Eingehtour für den Hohen Dachstein vom Guttenberghaus aus gemacht (dann Nächtigung auf der Seethalerhütte). Sonst von der Edelgrieshöhe aus beginnend, zieht dieser eindrucksvolle Eisenweg über Gipfel und Türme bis zur Gruberscharte hinüber. Landschaftlich einzigartiges Erlebnis, aber auch an sportlicher Betätigung wird einiges geboten (somit ist dieser Steig nicht zu unterschätzen, für nicht schwindelfreie Geher überhaupt nicht zu empfehlen...). Wer von den doch recht zahlreichen ausgesetzten Stellen noch nicht genug hat, kann wenn noch Zeit ist, den Jubiläumsklettersteig (C/D) auf dem Weg zum Guttenberghaus "mitnehmen". Ein anstrengender Tag ist einem mit dieser Kombination sicher!.

Genaue Routenbeschreibung:

Über Geröllkante zur Niederen Gamsfeldspitze aufsteigen, nun an den Versicherungen entlang, auf- und absteigend und nach einer Scharte steil zur Hohen Gamsfeldspitze aufsteigen. Auf der anderen Seite steil hinunter, der nächste kl. Gipfel wird südlich umgangen, und über eine rampenförmige Rinne wieder auf den Kamm und weiter zum Gipfel der Scheichenspitze. Nun absteigend (meist Geröll, aber auch teilweise versichert) bis zum Hohen Rams, von diesem über Versicherungen und Schutt zur Gruberscharte absteigen.

Ausrüstung:

Kompl Klettersteigset, (evtl. Klettersteighandschuhe) und Helm, evtl. Steigeisen für den Gletscher. Für Kinder u. Anfänger Sicherungsseil erforderlich.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Mittelschwerer Klettersteig der mit C bewertet ist, meist aber A/B und einige Passagen B/C. Der Steig ist auf Grund seiner Länge nicht zu unterschätzen (alpines Gelände...). Bis spät ins Jahr gibt es Schneereste, für den Gletscher evtl. Steigeisen.

Zustieg zur Wand:

Von der Bergstation in östlicher Richtung über den Schladminger Gletscher zum "Rosmarie-Stollen". Nun über kurze Leiter in den Stollen und auf der Südseite zum "Austria-Schartenweg" queren (dieser kann bei geschlossenem Stollen benutzt werden). Nun auf den Edelgriesgletscher absteigen (evtl. Steigeisen...), diesen queren und auf den Kamm unter die Südwände des Koppenkarsteins. Nun am Kamm in südlicher Richtung auf die Edelgrieshöhe bis zur Abzweigung des Ramsauer Höhenweges (ab hier ist das Guttenberghaus auch unschwierig über den Ramsauer Höhenweg zu erreichen). Man steigt über Geröllfelder zur Niederen Gamsfeldspitze auf.

Höhe Einstieg: 

2370 m

Abstieg:

Von der Gruberscharte auf dem Wanderweg zurück zur Edelgrießhöhe und durch den Rosmarie Stollen zur Bergstation der Südwandbahn.

Stützpunkt:
Austriahütte   3:00 Std.
Guttenberghaus   3:00 Std.
Infostand: 

05.10.2014

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

In das Ennstal, von Wien ueber Bruck a. d. Mur (schnellster Weg), von Liezen auf der Bundesstrasse nach Schladming. Von dort in die Ramsau bis zur Talstation der Gletscherbahn.
Zum Guttenberghaus: Kurz vor dem Ort "Ramsau" in Richtung Weißenbach abzweigen. Dann links zum Gasthof "Feisterer", in diesem Bereich parken. Vom Gasthof zuerst über Schotterstraße und später über markierten Weg bis zum Guttenberghaus. Von diesem wie oben beschrieben in ca. 20 min zum Einstieg.

Bilder (43)

Kurz vor dem westlichen Anfang des Steiges

Kurz vor dem westlichen Anfang des Steiges, Foto: Reinhold Becker

Die erste Schlüsselstelle zum Abklettern.

Die erste Schlüsselstelle zum Abklettern., Foto: Reinhold Becker

So nicht!

So nicht!, Pit Schubert hätte seine Freude!, Foto: Reinhold Becker

Schlüsselstelle

Schlüsselstelle, Die Schlüsselstelle C, Foto: Reinhold Becker

Edelgriesgletscher

Edelgriesgletscher, Quer über den Edelgriesgletscher ..., Foto: ht

Querung des Schneefelds im Edelgries

Querung des Schneefelds im Edelgries, ein wenig aufpassen, wenn's "heikel" ist ;-), Foto: ht

Auf der Edelgrieshöhe vor dem Koppenkarstein

Auf der Edelgrieshöhe vor dem Koppenkarstein , Foto: ht

Auf dem KS

Auf dem KS, hier bereits am Klettersteig, Foto: ht

Auf dem KS zur Scheichenspitze

Auf dem KS zur Scheichenspitze , Foto: ht

Ramsauer Klettersteig Übersichtsbild

Ramsauer Klettersteig Übersichtsbild , Foto: lama

Einstieg in Sicht

Einstieg in Sicht, Geröllanstieg geschafft - endlich geht's los, Foto: lama

toller Verlauf

toller Verlauf, fast immer am Grat oder knapp daneben, Foto: lama

Hohe Gamsfeldspitze

Hohe Gamsfeldspitze, Blick nach Süden, Foto: lama

Hohe Gamsfeldspitze

Hohe Gamsfeldspitze, Blick nach Westen, Foto: lama

Hohe Gamsfeldspitze

Hohe Gamsfeldspitze, Blick zur Südwand, Foto: lama

Hohe Gamsfeldspitze

Hohe Gamsfeldspitze, Blick nach Osten, Foto: lama

weiter geht's am Grat

weiter geht's am Grat, Foto: lama

Foto: lama

der Schmiedstock wird südlich umgangen

der Schmiedstock wird südlich umgangen, Foto: lama

schöne Tiefblicke in die Ramsau

schöne Tiefblicke in die Ramsau, Foto: lama

ein Blick zurück

ein Blick zurück, Foto: lama

Blick von der Scheichenspitze zur Gruberscharte

Blick von der Scheichenspitze zur Gruberscharte , Foto: lama

ab jetzt überwiegend Gehgelände

ab jetzt überwiegend Gehgelände, Foto: lama

Guttenberghaus in Sicht

Guttenberghaus in Sicht , Foto: lama

Hohe Rams

Hohe Rams , Foto: lama

Guttenberghaus

Guttenberghaus, geschafft - jetzt nur mehr 1.000 Hm Abstieg, Foto: lama

Hohe Gamsfeldspitze

Hohe Gamsfeldspitze, Blick nach Osten = weiterer Verlauf des Steiges. Bei Bild 16 hab ich leider das falsche Foto erwischt - sorry!, Foto: lama

Schöne Kletterstelle vor dem Scheichenspitz

Schöne Kletterstelle vor dem Scheichenspitz , Foto: Zeininger

Gut gesichert

Gut gesichert , Foto: Zeininger

Richtung Osten

Richtung Osten, Wieder auf dem Rueckweg zum Edelkargries, Foto: Zeininger

22.06.2011
Gestern gingen wir den Ramsauer KS in umgekehrter Gehfolge über  das Guttenberghaus mit Einstieg Gruberscharte.

22.06.2011 Gestern gingen wir den Ramsauer KS in umgekehrter Gehfolge über das Guttenberghaus mit Einstieg Gruberscharte., Foto: brother / Günter Siegl / Schutzengerl

„Ja natürlich“ – ist hier ist die Schafswelt noch in Ordnung!

„Ja natürlich“ – ist hier ist die Schafswelt noch in Ordnung!, Während in anderen Gegenden „wildgewordene Kampf-Kühe“ ihr Unwesen treiben, hat man hier mit einer Herz zerreißenden Knuddelattacke der Kuschelschafe zu rechnen, die Streicheleinheiten einfordern. Absolut süß! :-), Foto: brother / Günter Siegl / Schutzengerl

Blick von der Hohen Rams in Richtung Gruberscharte und Guttenberghaus.

Blick von der Hohen Rams in Richtung Gruberscharte und Guttenberghaus., Foto: brother / Günter Siegl / Schutzengerl

Der tolle KS ist nie richtig schwer und bietet viele (Ein?)Gehpassagen.

Der tolle KS ist nie richtig schwer und bietet viele (Ein?)Gehpassagen., Foto: brother / Günter Siegl / Schutzengerl

Das war vermutlich eine der wenigen B/C Stellen. Besonders schön fand ich, dass dies wieder mal ein Steig war, wo extrem wenig Eisen verbaut wurde. Es gibt am ganzen Grat entlang Unmengen an herrlichen Tritten und Griffen.

Das war vermutlich eine der wenigen B/C Stellen. Besonders schön fand ich, dass dies wieder mal ein Steig war, wo extrem wenig Eisen verbaut wurde. Es gibt am ganzen Grat entlang Unmengen an herrlichen Tritten und Griffen., Foto: brother / Günter Siegl / Schutzengerl

Schön, hier geht’s zur Abwechslung mal aufwärts.  Durch die umgekehrte Gehrichtung hatten wir an dem Tag mehr ja überwiegend abzuklettern.

Schön, hier geht’s zur Abwechslung mal aufwärts. Durch die umgekehrte Gehrichtung hatten wir an dem Tag mehr ja überwiegend abzuklettern., Foto: brother / Günter Siegl / Schutzengerl

Noch war der Himmel blau...

Noch war der Himmel blau..., Foto: brother / Günter Siegl / Schutzengerl

Ein Blick auf das herrliche, weitläufige Plateau.

Ein Blick auf das herrliche, weitläufige Plateau., Foto: brother / Günter Siegl / Schutzengerl

Einer der letzten Aufschwünge ? Bei dieser KS-Tour erklimmt man immerhin 4 Gipfel! Ergibt in Summe viele Gipfelbussal und Pausen und Jausen ... :-)

Einer der letzten Aufschwünge ? Bei dieser KS-Tour erklimmt man immerhin 4 Gipfel! Ergibt in Summe viele Gipfelbussal und Pausen und Jausen ... :-), Foto: brother / Günter Siegl / Schutzengerl

Er ist wirklich ein ganz gelungener und toller Klettersteig, der Ramsauer!

Er ist wirklich ein ganz gelungener und toller Klettersteig, der Ramsauer!, Foto: brother / Günter Siegl / Schutzengerl

Ein Blick zurück.... Yeah! Dieses Mal haben wir das Unwetter durch zeitigen Aufbruch ausgetrickst!

Ein Blick zurück.... Yeah! Dieses Mal haben wir das Unwetter durch zeitigen Aufbruch ausgetrickst!, Foto: brother / Günter Siegl / Schutzengerl

Beim Abstieg wartet eine umwerfende Fauna und Flora bestaunt zu werden. :-)

Beim Abstieg wartet eine umwerfende Fauna und Flora bestaunt zu werden. :-), Foto: brother / Günter Siegl / Schutzengerl

Eva 10J

Eva 10J

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.