Riederklamm Klettersteige

Klettersteig
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit B/C
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 150 Hm  /  200 Hm
1:15 Std.  /  1:45 Std.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
AusrichtungWest
AusrichtungWest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:10 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:20 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Isskogel  (2263 m)
Charakter:

Der Wintersportort Gerlos hat einen eigenen Klettersteigpark. Im Ortsteil Ried wurde eine Klamm aufwendig mit einer Metallplattform für Klettersteiggeher und Kletterer zugänglich gemacht. Die Touren an der ersten Wand sind kurz, der Riederklamm-Klettersteig ist länger. Vom Ausstieg kann man sogar den einen oder anderen 3000er Gipfel erblicken.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo. Die beiden rechten Klettersteige auf der Plattform haben einen ziemlich sportlichen Charakter, sind aber kurz. Der eigentliche Riederklamm-Klettersteig beginnt ganz links auf der Plattform, nach der Seilbrücke folgt eine Steilwand. Nach dieser auf dem Steig zum oberen Teil. Am Ende geht man über eine lange Seilbrücke und klettert ein kurzes Schlusstück zum Ausstieg.

Kinderfreundlich: 

Ja

Erhalter:

TVB Gerlos

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung und Helm.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Der lange Klettersteig ist B/C, die kurzen Übungsklettersteige bei der Plattforum sind C/D und B. Siehe Topo

Zustieg zur Wand:

Vom Parkhaus zurück zur Hauptstraße und entlang dieser talauswärts bis in den Ortsteil Ried. In Ried der Straße zum Gästehaus Waldruh folgen und dann an der östlichen Bachseite aufwärts bis man zu einem Wehr kommt. Anschließend rechts dem Wiesenweg kurz bis zu einem Wasserreservoir folgen, dort den Helm aufsetzen. Dann links auf dem Eisensteg hinunter zur Plattform.

Abstieg:

Vom jeweiligen Ausstieg zurück zum Wiesenweg und auf diesem wieder hinunter zum Wasserreservoir und zurück zum Parkhaus.

Bemerkungen:

Es gibt auch vier Kletterrouten mit Kunstgriffen auf der Plattform. Es gibt zwei lange Flying Fox, diese darf man jedoch nur mit Bergführer benutzen.

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der A12 bis zur Abfahrt Zillertal und weiter auf der gut ausgebauten B169 über Zell am Ziller in Richtung Gerlospass. Nach Gmünd erreicht man Gerlos. Am besten im Ort im Parkhaus beim TVB parken. Öffis: Mit der Bahn nach Zell am Ziller und mit dem Bus nach Gerlos-Ried.

Talort / Höhe:

Gerlos  - 1245 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkhaus beim Tourismusverband  - 1260 m

Bilder (9)

Der untere Teil bei der Eisenplattform

Der untere Teil bei der Eisenplattform

Auf der Plattform bei den Einstiegen

Auf der Plattform bei den Einstiegen

Im rechten, leichten Klettersteig (B)

Im rechten, leichten Klettersteig (B)

Der mittlere Klettersteig (C/D)

Der mittlere Klettersteig (C/D)

Beginn des langen Riederklamm-Klettersteiges (B/C)

Beginn des langen Riederklamm-Klettersteiges (B/C)

Auf der Seilbrücke

Auf der Seilbrücke

An der mittleren Steilwand mit den vielen Klammern

An der mittleren Steilwand mit den vielen Klammern

Die Ausstiegswand des 2ten Teils

Die Ausstiegswand des 2ten Teils

Der Wiesenabstieg vorbei an der Hütte - daneben der große Strommast

Der Wiesenabstieg vorbei an der Hütte - daneben der große Strommast

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.