Sandlingsteig

Klettersteig
Leicht
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit A/B
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 100 Hm  /  850 Hm
0:20 Min.  /  3:50 Std.
Absicherung
AbsicherungGut
AusrichtungWest
AusrichtungWest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:30 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Sandling  (1717 m)
Charakter:

Der Sandlingsteig führt durch steiles, latschenreiches Gelände auf die Hochfläche des Sandlings. Wie bei vielen anderen leichten Klettersteigen stehen auch beim Sandlingsteig die landschaftlichen Reize vor den klettersteigtechnischen.

Genaue Routenbeschreibung:

Über ein System aus Bändern (A) und Rinnen (A bis A/B) zum Ausstieg.

Kinderfreundlich: 

Ja

Ausrüstung:

Helm, für Anfänger und Kinder komplette Klettersteigausrüstung.

Zustieg zur Wand:

Von der Siedlung Waldgraben dem markierten Wanderweg zur Vorderen Sandlingalm folgen. Dort rechts halten und auf Weg 250 zum Einstieg.

Höhe Einstieg: 

1460 m

Abstieg:

Vom Ausstieg zu einer Weggabelung aufsteigen. Die linke Variante (Weg 251) wählen und im Auf- und Ab über die Sandlingkuchl zur Einmündung in Weg 201 absteigen. Hier links auf dem Weg 201 zurück zum Aufstiegsweg. Alternativ kann auch rechts über die Ausseer Sandlingalm abgestiegen werden.

Stützpunkt:
Kartenmaterial:

Alpenvereinskarte 15/1 Totes Gebirge Westen, 1:25.000

BEV ÖK50-UTM 3212 Bad Aussee, 1:50.000

Freytag & Berndt WK 5281 Bad Ischl – Bad Goisern – Bad Aussee, 1:35.000

Kompass WK 20 Dachstein, 1:50.000

Bemerkungen:

Lässt sich gut mit einer Besteigung des Sandling-Gipfels kombinieren (100 Hm zusätzlich).

Infostand: 

19.05.2007

Autor: 

Dieter Wissekal

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

A1 bis zur Ausfahrt Regau, dann auf der B145 über Bad Ischl und den Pötschenpass nach Lupitsch. Links abzweigen und nach etwa 2 km im Ortsteil Waldgraben parken.


Mit Öffis: Mit der Bahn nach Bad Aussee und weiter mit dem Bus (Linie 955) bis Altaussee Kesselgrube.

Talort / Höhe:

Altaussee  - 719 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Waldgraben  - 940 m

Bilder (5)

Foto: Dieter Wissekal

Schrofen

Schrofen , Foto: Dieter Wissekal

Rinne

Rinne , Foto: Dieter Wissekal

Rinne

Rinne , Foto: Dieter Wissekal

Gipfelaufstieg

Gipfelaufstieg , Foto: Dieter Wissekal

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.