Schlossalmblick Klettersteig

Klettersteig
Schwer
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit D
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 30 Hm  /  100 Hm
0:20 Min.  /  0:50 Min.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
AusrichtungNordost
AusrichtungNordost
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:15 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:15 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Mauskarspitze  (2373 m)
Charakter:

Mittlerweile hat sich ein ganzes Arsenal an Klettersteigen auf der Schlossalm etabliert. Von "Hammerhart" bis "Einsteigertauglich" ist alles dabei. Wer sich im Schwierigkeitsgrad an die schweren Steige herantasten will, sollte diese kurze aber knackige Ferrata einmal ausprobieren. Keinerlei Tritthilfen in den schweren Passagen verlangen schon ein gewisses Maß an Können und präzises Ansteigen. Der Schlossalmblick Klettersteig ist das ideale Einstiegsterrain für den Sprung in die Liga der Sportklettersteige, wenn auch die Länge mit 30 Hm/120 m natürlich sehr begrenzt ist. Eine Co2 verträgliche Anreise per Fahrrad bietet sich auch dort an da man mit dem Bike direkt bis zum Einstieg kommt.

Achtung: Die Klettersteige auf der Schlossalm werden vermutlich erst Anfang Juli für interessierte Begeher freigegeben (aktuell liegt noch etwas Schnee).

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo: Von der Strasse geht es in eine Querung (C) die sofort in einen steilen Aufschwung (D) mündet. Leicht absteigend (B) auf Trittbügeln kommt die Schlüsselstelle mit einem steilen D-Aufschwung der in das Gehgelände (B und A) zwischen den beiden Felsen mündet. Von dort an der Fotogenen und steilen Schlusswand (D) hinauf zur Plattform.

Erhalter:

Erhalter: Gasteiner Bergbahnen AG

Erbauer: Ski u. Alpinschule Angerer

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung und Helm.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Dickes Stahlseil,Trittbügel nur im Schrofengelände

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Kurze Passagen D, oft C, auf dem Gehgelände leichter.

Zustieg zur Wand:

Von der Bergstation auf dem Fahrweg absteigen in Richtung Hofgasteiner Haus. Nach einer Almhütte auf der rechten Seite befindet sich der Einstieg direkt an der Strasse.

Höhe Einstieg: 

1942 m

Abstieg:

Von der Aussichtsplattform auf dem Wanderweg zurück zur Strasse und wieder retour zur Bergstation.

Kartenmaterial:

Alpenvereinskarte 45/1, Niedere Tauern I, 1:50.000

Kompass WK 040 Bad Gastein - Bad Hofgastein, 1:35.000

Bemerkungen:

Bei Nässe unangenehm.

Infostand: 

08.06.2021

Autor: 

Daniel Rieser

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Bischofshofen oder Zell am See bis zur Abzweigung ins Gasteinertal. Dort ins Gasteinertal und weiter nach Bad Hofgastein bis zum großen Parkplatz der Schlossalmbahn. Mit der Bergbahn hinauf zur Schlossalm. Mit Öffis: Mit der Bahn nach Bad Hofgastein.

Talort / Höhe:

Bad Hofgastein  - 859 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Bergstation Schlossalmbahn  - 2051 m

Bilder (8)

Übersicht Schlossalmblick Klettersteig im Gasteinertal

Übersicht Schlossalmblick Klettersteig im Gasteinertal , Foto: Foto © Gasteiner Bergbahnen AG; Grafik © bergsteigen.com

Knackiger Aufschwung

Knackiger Aufschwung , Foto: kboomdani

Im leichteren Mittelteil

Im leichteren Mittelteil , Foto: kboomdani

Der erste Steile Aufschwung

Der erste Steile Aufschwung , Foto: kboomdani

Nach der Einstiegswand

Nach der Einstiegswand , Foto: kboomdani

Kurz vorm Ausstieg

Kurz vorm Ausstieg , Foto: kboomdani

Hier kann man die Aussicht geniessen wenn sie auch vorhanden ist :-)

Hier kann man die Aussicht geniessen wenn sie auch vorhanden ist :-) , Foto: kboomdani

Auch als Bike and Climb geeignet. Mit dem Aufstieg aus Bad Hofgastein hat man 1200hm in den Waden.

Auch als Bike and Climb geeignet. Mit dem Aufstieg aus Bad Hofgastein hat man 1200hm in den Waden. , Foto: kboomdani

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.