Mauskarspitze Klettersteig

Klettersteig
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 130 Hm  /  550 Hm
0:45 Min.  /  2:15 Std.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:45 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:45 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Mauskarspitze  (2373 m)
Charakter:

Kurzer Klettersteig an der Südseite der Mauskarspitze. Der Steig an sich ist unspektakulär, er hat in der Mitte aber eine schöne, 30 m lange Seilbrücke - auch der Gipfelgrat ist schön. In Verbindung mit einer Wanderung oder mit einer Abfahrt auf der Rollerbahn lohnend.

Genaue Routenbeschreibung:

Vom Einstieg über steiles Gelände (C) hinauf in Schrofen (B) bis zur Seilbrücke (B). Nach der Seilbrücke kommt wieder eine steile Passage (C), das Gelände wird aber gegen oben hin leichter (B). Am Ende auf dem Grat (kurz B, sonst A) zum Gipfelkreuz.

Kinderfreundlich: 

Ja

Erhalter:

Gasteiner Bergbahnen

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung und Helm

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Zwei Stellen C, sonst leichter

Zustieg zur Wand:

Von der Bergstation Kleine Scharte (2050 m) links auf Weg Nr. 3 vorbei am großen Speichersee zum einem Sessellift, welcher in die Hohe Scharte hinauf führt. Entlang der Piste aufwärts, kurz unter der Bergstation nach rechts zum schon gut sichtbaren Einstieg bei einer Tafel.

Höhe Einstieg: 

2240 m

Abstieg:

Auf dem Normalweg (tlw. steile Graspassagen) hinunter zur Seilbahnstation.

Bemerkungen:

Der Klettersteig ist auch für Kinder interessant, danach eine Fahrt mit dem Mountaincart oder Monsterroller hinunter zur Mittelstation - das garantiert einen aktionreichen Tag.

Infostand: 

15.11.2009

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Bischofshofen oder Zell am See bis zur Abzweigung ins Gasteinertal. Dort ins Gasteinertal und weiter nach Bad Hofgastein bis zum großen Parkplatz der Schlossalmbahn.

Mit Öffis: Mit der Bahn nach Bad Hofgastein.

Talort / Höhe:

Bad Hofgastein  - 859 m

Bilder (22)

Übersicht Klettersteig - schön zu sehen ist auch die Seilbrücke

Übersicht Klettersteig - schön zu sehen ist auch die Seilbrücke , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Übersicht Zeichnung (der Abstieg vom Gipfel ist nicht eingezeichnet).

Übersicht Zeichnung (der Abstieg vom Gipfel ist nicht eingezeichnet). , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Kurz vor dem Einstieg

Kurz vor dem Einstieg , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Die ersten Meter

Die ersten Meter , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Die C-Stelle unten.

Die C-Stelle unten. , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Am Beginn der Seilbrücke

Am Beginn der Seilbrücke , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

In der Mitte der Seilbrücke

In der Mitte der Seilbrücke , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Im oberen Teil

Im oberen Teil , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Auf dem Grat

Auf dem Grat , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Kurz vor dem Gipfel

Kurz vor dem Gipfel , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Beim Abstieg

Beim Abstieg , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Auf dem Mountaincart - für Kinder eine tolle Action.

Auf dem Mountaincart - für Kinder eine tolle Action. , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Bei der Abfahrt - vorne und hinten fährt ein Coach mit.

Bei der Abfahrt - vorne und hinten fährt ein Coach mit. , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Einstieg [im Bild: Bernadette]

Einstieg [im Bild: Bernadette]

Seilbrücke [im Bild: Chris]

Seilbrücke [im Bild: Chris]

Seilbrücke [im Bild: Bernadette]

Seilbrücke [im Bild: Bernadette]

Steilaufschwung nach SB [im Bild: Chris]

Steilaufschwung nach SB [im Bild: Chris]

Grat vor Ende [im Bild: Bernadette]

Grat vor Ende [im Bild: Bernadette]

Grat vor Ende [im Bild: Chris]

Grat vor Ende [im Bild: Chris]

Gipfel = Ausstieg [im Bild: Chris]

Gipfel = Ausstieg [im Bild: Chris]

Gipfelsieg [im Bild: Bernadette & Chris]

Gipfelsieg [im Bild: Bernadette & Chris]

Abstiegsweg [im Bild: Bernadette]

Abstiegsweg [im Bild: Bernadette]

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.