Springlessteig - Hohe Wand

Klettersteig
Leicht
(1)

Toureninfo

Zustieg zum Springlessteig
Diff.
Schwierigkeit A , 1-
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 100 Hm  /  440 Hm
Absicherung
AbsicherungGut
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Hohe Wand  (1132 m)
Charakter:

Sehr leichter Klettersteig zum Hubertushaus - im Grunde ein Wanderweg mit seilgesicherte Passagen. Nach Abzweigung des Turm- und Wildenauersteiges erste Versicherungen. Am Wandfuß kurze Einstiegsleiter, danach folgen mit einem Drahtseil gesicherte Felsstufen und ein breites Band. Der Ausstieg befindet sich bei der Wiese unterhalb des Hubertushauses.

Warnhinweis: Trotz seiner geringen Schwierigkeiten erfordert der Springlessteig ein hohes Maß an Trittsicherheit. Bei Nässe ist der Steig sehr rutschig, erhöhte Vorsicht ist geboten. Die Umgehung über den Grafenbergsteig (bei der Eicherthütte) wird bei Nässe angeraten (+ 1 Std.).

Genaue Routenbeschreibung:

Zuerst wandert man auf markiertem Weg Richtung Hubertushaus. Der`Klettersteig`beginnt auf den letzten 100 Hm.

Kinderfreundlich: 

Ja

Erhalter:

Österreichischer Alpenverein - Sektion ÖGV

Ausrüstung:

Klettersteiggrundausrüstung für Ungeübte und Helm. Für erfahren Geher ist in der Regel keine Ausrüstung erforderlich, ein Helm kann aber wegen des meist recht großen Andrangs nicht schaden (Steinschlag durch andere Bergsteiger).

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Eine kurze Leiter (5 m) und einige Drahtseilversicherungen. Sehr leichter Steig.

Zustieg zur Wand:

Auf markiertem Weg Richtung Hubertushaus.

Abstieg:

Wie Aufstieg, oder nach Begehung des Schaupfades zur Wilhelm-Eichert-Hütte über den Wagnersteig (A).

Stützpunkt:
Kartenmaterial:

ÖK 75, Puchberg; F&B, WK 012; WK 210,

Infostand: 

18.04.2020

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

A2 bis Wiener Neustadt West, von dort auf der B26 bis kurz vor Unterhöflein. Dort rechts nach Oberhöflein abzweigen und im Ort (so hoch wie möglich) parken. Mit Öffis: Mit der Bahn nach Unterhöflein, weiter zu Fuß nach Oberhöflein (Wegweiser „Hubertushaus“).

Talort / Höhe:

Oberhöflein  - 480 m

Bilder (21)

Übersicht Springlessteig, 
									Zustieg = gelb, hier gibt es keine Kletterstellen.
Rot = Kletterstellen und versicherter Bereich., 
										Foto: Andreas Jentzsch

Übersicht Springlessteig, Zustieg = gelb, hier gibt es keine Kletterstellen. Rot = Kletterstellen und versicherter Bereich., Foto: Andreas Jentzsch

Gesamtübersicht der Steige und Klettersteige im Bereich Hohfallwand, 
									Der Springlessteig ist rechts (gelb), 
										Foto: Andreas Jentzsch

Gesamtübersicht der Steige und Klettersteige im Bereich Hohfallwand, Der Springlessteig ist rechts (gelb), Foto: Andreas Jentzsch


									
										Foto: Dieter Wissekal

Foto: Dieter Wissekal


									
										Foto: Dieter Wissekal

Foto: Dieter Wissekal


									
										Foto: Dieter Wissekal

Foto: Dieter Wissekal

Leiter, 
									Hohe-Wand-Runde (17.05.2009). Mehr Wanderung denn Klettersteig, dennoch landschaftlich reizvoll. Hier an der Schlüsselstelle - der Leiter. Fotogen., 
										Foto: friends & brothers

Leiter, Hohe-Wand-Runde (17.05.2009). Mehr Wanderung denn Klettersteig, dennoch landschaftlich reizvoll. Hier an der Schlüsselstelle - der Leiter. Fotogen., Foto: friends & brothers

"Felsstufen", 
									Es dominiert leichtes Gehgelände., 
										Foto: friends & brothers

"Felsstufen", Es dominiert leichtes Gehgelände., Foto: friends & brothers

"Breites Felsband", 
									Kurz vor dem Hubertushaus. Man sieht die Naturfreundefahne. Man riecht den Braten. Und man erfreut sich des Weges..., 
										Foto: friends & brothers

"Breites Felsband", Kurz vor dem Hubertushaus. Man sieht die Naturfreundefahne. Man riecht den Braten. Und man erfreut sich des Weges..., Foto: friends & brothers


									Zustieg zum Springlessteig, 
										Foto: Andreas Koller

Zustieg zum Springlessteig, Foto: Andreas Koller


									Die unschwierige Leiter, 
										Foto: Andreas Koller

Die unschwierige Leiter, Foto: Andreas Koller


									
										Foto: Andreas Koller

Foto: Andreas Koller


									
										Foto: Andreas Koller

Foto: Andreas Koller


									
										Foto: Andreas Koller

Foto: Andreas Koller


									
										Foto: Andreas Koller

Foto: Andreas Koller


									
										Foto: Andreas Koller

Foto: Andreas Koller


									
										Foto: Andreas Koller

Foto: Andreas Koller


									
										Foto: Andreas Koller

Foto: Andreas Koller


									
										Foto: Andreas Koller

Foto: Andreas Koller

Springlessteig
									, 
										Foto: Sasa Stanisavljevic

Springlessteig , Foto: Sasa Stanisavljevic

Steinböcke im Springlersteig

Steinböcke im Springlersteig

Ausblick vom Hubertushaus, Richtung in die Neue Welt

Ausblick vom Hubertushaus, Richtung in die Neue Welt

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.