Winkelturm Nordwand-Klettersteig - Torre Clampil

Klettersteig
Schwer
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit D/E
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 200 Hm  /  500 Hm
1:00 Std.  /  2:30 Std.
Absicherung
AbsicherungGut
AusrichtungNord
AusrichtungNord
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:30 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Torre Clampil  (2079 m)
Charakter:

Ein rassiger Eisenweg in den Nordostabbrüchen - sehr kraftraubend. Auch der Normalweg wurde mit Seilen besser abgesichert. Vom mächtigen Roßkofel genießt man - sofern man noch die Kraft hat - einen schönen Ausblick ins Nassfeldgebiet bzw. südlich in Richtung Italien.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo!

Vom Einstieg über steile Wandpassagen (C/D) nach oben, danach ein leicht bewachsenes Grasband entlang. Dann aus einer Rinne nach rechts queren. Dort hat man die Möglichkeit sich nochmals auszuruhen, bevor es stetig und sehr steil (C/D bis D) aufwärts geht. Felsplatten mit Klammern und ein kleiner „Kamin“ (D/E) führen direkt zum Ausstieg. Oben angelangt erreicht man in rund 5 Min. den Gipfel des Clampil.

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung und Helm, evtl. Sicherungsseil.

Zustieg zur Wand:

Von der Madritschen in südwestl. Richtung zum Sattel. Auf dem Pfad leicht ansteigend zur Abzweigung - li. zum Ostgrat- und re. zum Nordwand-Klettersteig.

Höhe Einstieg: 

1880 m

Abstieg:

Vom Clampil Gipfel in die E.T. Contin Scharte (2049 m) absteigen (kurz gesichert B/C). Von der Scharte entweder links über die Via ferrata Enrico Contin (B) ins Winkeltal und auf rd. 1800 m links zurück zur Madritschen, oder rechts den Markierungen folgend im leichten Gelände den Steig entlang zum Talboden (60 Hm versichert, B) hinunter und rechts zurück zur Madritschen.

Kartenmaterial:

Tabacco Wanderkarte 009 Karnische Alpen, 1:25.000

BEV ÖK50-UTM 3116 Sonnenalpe Nassfeld, 1:50.000

Kompass WK 60 Gailtaler Alpen - Karnische Alpen, 1:50.000

Freytag & Berndt WK 223 Karnische Alpen - Gailtal, 1:50.000

Bemerkungen:

Steinschlaggefahr beim Einstieg des Nordwand-Klettersteiges. Weiterer Aufstieg zum Roßkofel: Von der E.T. Contin Scharte über den oberen Teil der Via ferrata Enrico Contin (B, 1 Std.) auf den Roßkofel und auf dem markierten Wanderweg über den Rudnigsattel in 2 Std. zurück zur Madritschen.

Infostand: 

08.07.2007

Autor: 

Dieter Wissekal

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

A2 bis Ausfahrt Arnoldstein, dann auf der B111 über Hermagor nach Tröpolach. Dort bei der Talstation parken und mit der Kabinenbahn "Millenium Express" auf die Madritschen. Alternativ ist die PKW-Auffahrt zum Nassfeldpass Sonnenalpe möglich (Nassfeld - Einstieg: 1,5 Std.). Mit Öffis: Mit der Bahn nach Hermagor und mit dem Bus nach Tröpolach Ort. Weiter siehe oben.

Talort / Höhe:

Tröpolach  - 600 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Bergstation Madritschen  - 1907 m

Bilder (9)

Übersicht Winkelturm Nordwand-Klettersteig - Torre Clampil

Übersicht Winkelturm Nordwand-Klettersteig - Torre Clampil

Im gestuften Mittelteil der Tour

Im gestuften Mittelteil der Tour , Foto: Dieter Wissekal

Im gestuften Mittelteil der Tour

Im gestuften Mittelteil der Tour , Foto: Dieter Wissekal

In der mit Klammern bestückten Ausstiegsplatte

In der mit Klammern bestückten Ausstiegsplatte , Foto: Dieter Wissekal

Foto: https://www.instagram.com/van_lie_photography

Foto: https://www.instagram.com/van_lie_photography

Foto: https://www.instagram.com/van_lie_photography

Foto: https://www.instagram.com/van_lie_photography

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.