Zahme Gams Klettersteig

Klettersteig
Mittel
(5)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit B/C
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 110 Hm  /  140 Hm
0:35 Min.  /  1:05 Std.
Absicherung
AbsicherungGut
AusrichtungWest
AusrichtungWest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:10 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:20 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Götschstein  (1536 m)
Charakter:

Der Zahme Gams Klettersteig ist ein kurzer, lohnender Anfängerklettersteig direkt im Bergsteigerdorf Weißbach bei Lofer. Die Tour verläuft im rechten Teil des AV-Klettergartens und ist sehr gut mit Bügeln und Stahlseil gesichert. Ideal mit der romantischen Seisenbergklamm zu kombinieren.

Der steig war lange wegen Uneinigkeit mit einem Grundstückseigentümer gesperrt, ist aber ab 1.Juni.2017 wieder geöffnet!

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo. Im mittleren Plattenbereich und in der Verschneidung kurze Stellen B/C, sonst einige Passagen B und A.

Kinderfreundlich: 

Ja

Erhalter:

TVB

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung und Helm.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Gut mit Stahlseil und Klammern gesichert. Die Sicherungen sind so angebracht, dass auch kleinere Personen keine Probleme haben diese zu erreichen.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Kurze Stellen B/C, meist um B

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz der Seisenbergklamm über die Brücke und links auf der Straße 100 Meter bis zu einem Holzschuppen. Danach rechts in den Wald abzweigen und über den Steig zum Klettergarten Weißbach. Der Einstieg befindet sich direkt beim Klettergarten neben der Infotafel.

Höhe Einstieg: 

700 m

Abstieg:

Beim Seilende gerade aufwärts, dann rechts auf den Jägersteig. Diesen ca. 300 Meter nach rechts folgen, immer entlang der Kante (Aussichtspunkt mit Bank). Vorbei an einer kl. Hütte hinunter zum Güterweg und auf diesem zurück zum Parkplatz.

Kartenmaterial:

ÖK 92, Lofer; F&B, WK 104; Kompass WK 14

Bemerkungen:

Bei Nässe evtl. etwas schlechter zu Begehen, vor allem im Wald rutschig. Bei der Brücke befindet sich eine Kneippanlage, auf dem Parkplatz gibt es einen Spielplatz.

Infostand: 

25.11.2009

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Über das Kleine Deutsche Eck oder von St. Johann bis nach Lofer und von dort auf der B311 in Richtung Saalfelden bis nach Weißbach. Im Ort links der Beschilderung Seisenbergklamm bis zum Parkplatz folgen.

Talort / Höhe:

Weißbach bei Lofer  - 655 m

Bilder (17)

Übersicht - der Klettergarten (große Platte) und der Klettersteig

Übersicht - der Klettergarten (große Platte) und der Klettersteig , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Am Einstieg bei der Tafel

Am Einstieg bei der Tafel , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Die ersten Meter

Die ersten Meter , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Erste Plattenquerung

Erste Plattenquerung , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Die schwere steile Platte

Die schwere steile Platte , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Immer oberhalb des Klettergartens

Immer oberhalb des Klettergartens , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Am Ende einer der Stufen

Am Ende einer der Stufen , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Auf der Klammernleiter

Auf der Klammernleiter , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

An der Verschneidung im oberen Teil

An der Verschneidung im oberen Teil , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Die Platten kurz vor dem Steigende

Die Platten kurz vor dem Steigende , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Die letzten (schnellen) Meter vor dem Ende des Stahlseils

Die letzten (schnellen) Meter vor dem Ende des Stahlseils , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Familientag

Familientag, eine Unternehmung für die ganze Familie, Foto: Heidi

Freude

Freude, an der Bewegung in der Natur, Foto: Heidi

Gut gesichert

Gut gesichert, ist es ein Abenteuer für die Familie, Foto: Heidi

mit Begeisterung

mit Begeisterung, nach oben, Foto: Heidi

auch für Familie mit Kindern

auch für Familie mit Kindern, tolle Sache dieser Steig, Foto: Heidi

Schöne Platenstellen

Schöne Platenstellen, im Steig, Foto: Heidi

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.