Feldalphorn aus der Wilschönau

Skitour
Leicht
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit1  /  1
AusrichtungWest
AusrichtungWest
Aufstieg
Aufstieg960 Hm
Aufstiegszeit
Aufstiegszeit2:00 Std.
Snowboardgeeignet
SnowboardgeeignetJa
Schneeschuhgeeignet
SchneeschuhgeeignetJa
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Feldalphorn  (1923 m)
Charakter:

Schöne Skitour für Einsteiger auf das Feldalphorn in der Wildschönau - die Schitour ist vor allem für Anfänger gut geeignet! Das Feldalphorn ist der Einsteiger-Skigipfel schlechthin und wird deshalb an schönen Wochenenden von zahlreichen Skitourengehern regelrecht überrannt. Kein Wunder, steigt man doch genüsslich vom Anfang bis zum Ende über schöne Wiesen zum höchsten Punkt. Für nicht so routinierte Skifahrer ist der Berg deshalb interessant, weil die Abfahrt meist pistenähnliche Verhältnisse aufweist. Aber auch für versierte Skitourengeher ist der Berg ein gutes Ausweichziel bei unsicheren Verhältnissen bzw. wird von Skirennläufern als Trainingstour genutzt.

Genaue Routenbeschreibung:

am Anfang links des Baches einen steilen Hügel hinauf, dann eine Rechtsquerung über den Bach und links von einem eingezäunten See auf die steilen Wiesen hinauf. Am oberen rechten Ende des Geländes nach links und durch den Wald auf die nächste Wiesenfläche. Am Ende der Fläche ist eine Straße, der man bis zu den Almhütten folgt. Von diesen flach geradeaus weiter, dann linkshaltend höher in Richtung Vordere Feldalm, anschließend rechts über einen nur leicht bewaldeten Kamm zur flachen Skigipfelkuppe (unweit davon ist das Gipfelkreuz auf einem Felsvorsprung).

Abfahrt wie Aufstieg.

Variante Unterbergeralm: Links der Vorderen-Feldalm weiter zum Waldrand abfahren. Dort steiler hinunter zu den Hängen der Unterbergeralm. Nach den Hängen rechts auf Forstweg nach Unterberg und über die Wiesen zur Straße abfahren. In 5 Min. zu Fuß zurück zum Parkplatz.

Abfahrt: 

960 Hm

Kartenmaterial:

AV-Karte Nr. 34/1, Kitzbüheler Alpen, West

Bemerkungen:

Es sind relativ lawinensichere Hänge, nur vom Gipfel sollte bei kritischen Lawinenverhältnissen nicht direkt abgefahren werden. Bei der netten Abfahrt an zahlreiche Almhütten (nicht bewirtschaftet) vorbei, genießt man einen schönen Ausblick auf die anderen Skiberge (Gr. Beil, Lämpersberg und Schatzberg) der Region. Leider, und das ist die Kehrseite vom Vergnügen, muss man früh aufstehen um alleine auf dem Gipfel zu stehen (und einen Parkplatz zu bekommen...).

Infostand: 

03.02.2018

Autor: 

Axel Jentzsch-Rabl

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Wörgl ins Hochtal der Wildschönau, in Niederau nach rechts bis nach Auffach. Dort weiter taleinwärts bis zu den Parkplätzen nach der Häusergruppe Schwarzenau (auf der rechten Straßenseite - taleinwärts fahrend).

Talort / Höhe:

Auffach  - 869 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz nach der Häusergruppe Schwarzenau  - 980 m

Bilder (7)

Halbe Wegstrecke

Halbe Wegstrecke, Ca. auf halber Wegstrecke der Tour., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Lämpersberg

Lämpersberg, Blick zum Lämpersberg gegenüber., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Foto: axel

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben