Hoyosgraben

Skitour
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit3  /  2
AusrichtungNordwest
AusrichtungNordwest
Aufstieg
Aufstieg1240 Hm
Aufstiegszeit
Aufstiegszeit2:30 Std.
Snowboardgeeignet
SnowboardgeeignetNein
Schneeschuhgeeignet
SchneeschuhgeeignetNein
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Schneeberg  (2048 m)
Charakter:

Der Hoyosgraben steht durch seine fehlende Gipfelnnähe leider etwas im Schatten von Wurzen- und Schneegraben. Er bietet jedoch eine erstklassige Abfahrt.

Genaue Routenbeschreibung:

Aufstieg: Ausgangspunkt ist Losenheim bei der Talstation des Sesselliftes. Die Einfahrt des Hoyosgrabens erreicht man am besten über den Fadensteig. Auf dem Hochplateau gelangt man nach ca. 500 m in eine leichte Mulde auf die unmittelbar ein kurzer Anstieg folgt. Direkt in dieser Mulde steht ein Markierungspfosten mit einer unbeschrifteten Tafel. Die Mulde mit der Tafel ist insbesondere bei Schlechtwetter ein wichtiger Anhaltspunkt. Alternativ kann man auch sehr langwirig über den Wurzengraben zur Fischerhütte aufsteigen und über den Fadensteig nach Norden zum Hoyoschgraben gelangen. (3-4 Stunden).

Kommt man vom Gipfel, so folgt man einfach dem Fadensteig bis zu der besagten Mulde!

Abfahrt: Man folgt zuerst einem flachen, dann immer stärker ausgeprägten Graben, der dann in einen kurzen Steilhang mündet. Danach hält man sich links und gelangt durch den flachen Wald auf die Forstsstraße zwischen Sparbacher- und Krempelhüte unter dem Almgatterl. Man erspart sich das Flachstück zwischen Krempelhütte und Almgatterl. Man folgt nun der Forststraße bis zur Abzweigung zur Sparbacherhütte. Von der Sparbacherhütte geht es über die Schipiste.

Abfahrt: 

1240 Hm

Stützpunkt:
Bemerkungen:

Vorsicht beim Aufstieg über den Fadensteig. Oft vereist und ohne Steigeisen kaum machbar!

Infostand: 

23.01.2006

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Über die Suedautobahn bis nach Wr. Neustadt West (Schneeberg ist angeschrieben) nach Puchberg am Schneeberg. Von dort nach Losenheim bis zur Talstation des Sesselliftes.

Talort / Höhe:

Puchberg am Schneeberg  - 585 m

Bilder (7)

Übersicht Hoyoschgraben

Übersicht Hoyoschgraben , Foto: Andreas Jentzsch

Einfahrt

Einfahrt, Hier vom Fadensteig aus gesehen., Foto: Andreas Jentzsch

Perfekte Abfahrt

Perfekte Abfahrt, ...im oberen Teil des Grabens., Foto: Andreas Jentzsch

Vor der Engstelle

Vor der Engstelle , Foto: Andreas Jentzsch

Oberhalb der Engstelle

Oberhalb der Engstelle, Sie kommt kurz vor der Einmündung in den Wald, wo dann auch noch ein kurzes Steilstück wartet., Foto: Andreas Jentzsch

Oberer Teil des Hoyosgrabens

Oberer Teil des Hoyosgrabens, Der Hoyosgraben hat auf dem Plateau mehrere Verzweigungen. Hier sieht man jene, die in der Nähe einer großen Doline endet. Wenn man die Richtung von der Fischerhütte weiß, kann man direkt dort hinfahren, und muß nicht den oberen Fadensteig bis zur Mulde hinunterfahren (meistens dort schlechtere Verhältnisse), Foto: Herbert

Steilstelle

Steilstelle, Matthias Hammer kurz vor der steilen Engstelle, Foto: Andreas Jentzsch

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben