Längentaler Weißer Kogel von Lüsens

Skitour
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit2-3
AusrichtungNordost
AusrichtungNordost
Aufstieg
Aufstieg1585 Hm
Aufstiegszeit
Aufstiegszeit4:30 Std.
Snowboardgeeignet
SnowboardgeeignetNein
Schneeschuhgeeignet
SchneeschuhgeeignetNein
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Längentaler Weißer Kogel  (3217 m)
Charakter:

Der Längentaler Weißer Kogel ist eine der beliebtesten längeren Touren vom Gasthof Lüsens aus. Die Tour hat bis auf den kurzen, steileren Gipfelhang keine nennenswerten Schwierigkeiten und ist wie der Namen des Tals (Längental) schon sagt, sehr lang und oft auch flach. Bis in den Karboden unterhalb des Westfalenhauses hat man auch sehr schöne Abfahrtshänge. Für eine gewaltig Länge (10 Km und 1585 HM) aber eine eher leichte Skitour in einer perfekten Berglandschaft.

Genaue Routenbeschreibung:

Vom großen Parkplatz beim Gasthof Lüsens entlang der Langlaufloipe taleinwärts zum Fernerboden, dort vorbei an einer Hütte in Richtung Westen in das Längental aufsteigen (unterhalb der Materialseilbahn des Westfalenhauses). Im Tal flach weiter, an der Längentalalm vorbei in Richtung Westfalenhaus, unterhalb des Schutzhauses nach links im immer noch flachen Tal weiter. Rechts zweigt der Aufstieg zum Hohen Seeblaskogel ab und man erreicht steileres Gelände. In Talmitte über die Gletschermoräne hinauf zu den Resten des Längentalferners. Dort hält man sich links in Richtung Längentaljoch, unterhalb des Joches nach rechts, wieder flacher, zum Gipfelhang. Der Gipfelhang wird über rechts angegangen, man steigt in Kehren zum Kamm hinauf und quert dort links zu den Gipfelfelsen. Dort ist das Skidepot, die letzten paar Meter steigt man zu Fuß zum Gipfelkreuz auf.

Abfahrt wie Aufstieg. Meist findet man im östlichen Teil (unterhalb der Brunnkogelwände) die besseren Pulverschneehänge.

Kartenmaterial:

AV-Karte Nr. 31/2, Stubaier Alpen, Sellrain

Bemerkungen:

Auf dem Längentalferner hält man sich eher östlich, um eine Spaltenzone unterhalb des Bachfallenkopfes zu meiden.

Beim Rückweg könnte man im Frühjahr im Westfalenhaus einkehren, dafür muss man aber 180 Hm vom Talboden zur Hütte aufsteigen.

Autor: 

Axel Jetnzch-Rabl

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der Inntalautobahn bis zur Abfahrt Zirl-Ost, dann weiter in Richtung Sellrain. Durch das Tal hinauf bis Gries im Sellrain, dort nach links (Süden) Richtung Lüsens abzweigen und bis zu den gebührenpflichtigen Parkplätzen beim Gasthof Lüsens am Ende der Straße auffahren. Ab der Abzweigung vor Praxmar ist die Straße meist eine Schneefahrbahn - dann oft Kettenpflicht.

Talort / Höhe:

Gries im Sellrain  - 1187 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz beim Gasthof Lüsens  - 1634 m

Bilder (17)

Der ungefähre Aufstieg zum Längentaler Weißer Kogel.

Der ungefähre Aufstieg zum Längentaler Weißer Kogel.

Unten auf der Loipe vor dem Lüsener Fernerkogel.

Unten auf der Loipe vor dem Lüsener Fernerkogel.

Das kurze Steilstück am Beginn des Längentals

Das kurze Steilstück am Beginn des Längentals

Im flachen Längental nach der Längentaler Alm.

Im flachen Längental nach der Längentaler Alm.

Unterhalb des Westfalenhauses, man folgt dem Tal nach links.

Unterhalb des Westfalenhauses, man folgt dem Tal nach links.

Das Ziel ganz hinten ist vom Felsklotz des Bachfallenkopfes verdeckt, links davon in der Sonne der Längentalferner.

Das Ziel ganz hinten ist vom Felsklotz des Bachfallenkopfes verdeckt, links davon in der Sonne der Längentalferner.

Vor dem Längentalferner.

Vor dem Längentalferner.

Eine Gruppe beim Anseilen auf dem Längentalferner.

Eine Gruppe beim Anseilen auf dem Längentalferner.

Vor dem Gipfelhang (Gipfel in Bildmitte).

Vor dem Gipfelhang (Gipfel in Bildmitte).

Die steilste Passage der Tour kurz vor dem Skidepot.

Die steilste Passage der Tour kurz vor dem Skidepot.

Das Skidepot kurz vor dem Gipfel.

Das Skidepot kurz vor dem Gipfel.

Die letzten Meter zu Fuß zum Gipfel.

Die letzten Meter zu Fuß zum Gipfel.

Der Gipfel des Längentaler Weißer Kogel, 3217 m

Der Gipfel des Längentaler Weißer Kogel, 3217 m

Der Beginn der Abfahrt.

Der Beginn der Abfahrt.

Tolle, nicht allzu steile Hänge.

Tolle, nicht allzu steile Hänge.

Anschieben muss man auch unten fast gar nicht.

Anschieben muss man auch unten fast gar nicht.

Die letzten Meter vor dem Parkplatz.

Die letzten Meter vor dem Parkplatz.

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben