Sonntagskogel aus dem Triebental

Skitour
Leicht
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit2  /  2
AusrichtungNordost
AusrichtungNordost
Aufstieg
Aufstieg1110 Hm
Aufstiegszeit
Aufstiegszeit3:30 Std.
Snowboardgeeignet
SnowboardgeeignetNein
Schneeschuhgeeignet
SchneeschuhgeeignetNein
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Sonnstagskogel  (2229 m)
Charakter:

Auf den Sonntagskogel kann man bei sicherer Lawinenlage im Hochwinter eine Skitour unternehmen, allerdings darf man von der Route nicht abweichen. Ansonsten ein lohnendes Frühjahresziel. 

Genaue Routenbeschreibung:

Vom Parkplatz Steinerhof/Seyfried entlang des markierten Sommerweges über die Triebener Hütte (1646 m) und über eine Geländestufe zum Triebener Törl (1905 m). Vom Törl nach Westen zunächst über flaches Gelände, dann steiler zum Skigipfel, vom Skitouren Gipfel (Skidepot) über den Westgrat zum Hauptgipfel.

Abfahrt wie Aufstieg.

Abfahrt: 

1110 Hm

Kartenmaterial:

ÖK 131 Kalwang

Bemerkungen:

Vorsicht: Südlich des Gipfels ist eine Wildruhezone. Bitte hier nicht abfahren!

Infostand: 

27.02.2011

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Norden:
Auf der A 9 bis Trieben und weiter auf der B 114 bis ca. 4 km vor Hohentauern. Beim Ghf. Brodjäger links ins Triebental abzweigen. Parkplatz beim Steinerhof/Seyfried

Von Süden:
Auf der B 96 bis St. Peter of Judenburg und weiter auf der B 114 Richtung Trieben. Ca. 4 km nach Hohentauern nach rechts ins Triebental bis zum Parkplatz beim Steinerhof/Seyfried

Talort / Höhe:

Hohentauern  - 1274 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz Seyfried  - 1117 m

Bilder (2)

Übersicht Skitour Sonntagskogel

Übersicht Skitour Sonntagskogel

Sonnstagskogel Skitour Gipfel

Sonnstagskogel Skitour Gipfel

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben