Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour
Mittel
(0)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit3-4  /  3-4
AusrichtungNord
AusrichtungNord
Aufstieg
Aufstieg1300 Hm
Aufstiegszeit
Aufstiegszeit4:00 Std.
Snowboardgeeignet
SnowboardgeeignetJa
Schneeschuhgeeignet
SchneeschuhgeeignetNein
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Zagutnig  (2731 m)
Charakter:

Will man diese Tour in wenigen Worten beschreiben, dann fällt mir „Huda Paliza der Hohen Tauern“ ein. Im unteren Teil noch weitläufiger, macht die Route ab Beginn der oberen Hälfte sukzessive zu und endet als Rinne in der Zagutnigscharte. In der Sonne angekommen, steigt man über den Kamm zum Gipfel auf. Sehr einsame Skitour, die nur bei absolut sicheren Verhältnissen gemacht werden sollte. Die maximale Steilheit liegt bei etwa 40 Grad. Für erfahrene Skitourengeher ein absoluter Leckerbissen im Einzugsgebiet des Bergsteigerdorfs Mallnitz. Leichte Orientierung!

Genaue Routenbeschreibung:

Vom Parkplatz ausgehend entlang der Forststraße in Richtung Konradlacke. Nach etwa 1,8 Kilometern, auf Höhe der Huberhütte (Huberalm,1508m) biegt man vom Weg Richtung Südosten ab und steuert so auf das Mitterkeiltal zu. Zunächst über gerodete Flächen, dann kurz durch einen Lärchenwald (entlang der Felswände unter der Lawoggespitze), gelangt man auf die freien Flächen des Mitterkeiltals. Nun weiter aufsteigen, bis man zur markanten Y- förmigen Abzweigung auf ca.2037m gelangt. Hier rechts halten, über die steile Stufe drüber (oft ragen in der Mitte Blöcke heraus). Nach dem flachen Absatz die schmäler werdende Rinne hoch bis zur Zagutnigscharte (2649m). Über den Kamm zum Gipfel.


ABFAHRT: Wie Aufstieg.

Abfahrt: 

1300 Hm

Infostand: 

01.02.2017

Autor: 

Hannes Haberl

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Obervellach über die B105 nach Mallnitz. Wenige Meter nach der Ortseinfahrt zweigt eine Straße nach rechts ins Dösener Tal ab (beschildert). Nun über die Bergstraße etwa 3,2 Kilometer lang weiter, bis man zum Sommerparkplatz unter der Quatschnigalm gelangt (Ausgangspunkt zum Arthur von Schmid- Haus, 1449m). Sollte dieser verschneit sein, kann man in der Kehre oberhalb des Parkplatz parken.

Talort / Höhe:

Mallnitz  - 1191 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Dösenertal: Parkplatz bei der Quatschnigalm in der Dösen  - 1449 m

Bilder (17)

Skizze Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skizze Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Übersicht Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Übersicht Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Skitour Zagutnig durch das Mitterkeiltal

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben