Urban Climbing

Datum: 06 Dezember 2018
Ort:
Kletterkiste Mainz

Urban Climbing

Städtischer Raum - von uns genutzt zum Wohnen und Arbeiten, zum Spazierengehen. Und vielleicht ja zum Buildering. Denn in vielen Städten finden sich (meist öffentliche) Gebäude, an denen ganz legal geklettert werden darf.

Buildering – auch Urban Climbing, Gebäudeklettern oder Fassadenklettern genannt – erfreut sich in Städten seit einigen Jahren immer größerer Beliebtheit.

Den Wiesbadener Tim Jacobs hat 2005 das Buildering-Fieber gepackt; 2008 erschien von ihm ein erster deutscher Buildering-Führer, 2017 folgte das Buch „Buildering-Spots“ mit urbanen Kletter- und Boulder-Locations in ganz Deutschland.

In einer Vortragsreihe bringt Tim Jacobs Interessierten in diesem Jahr zu mehreren Gelegenheiten die Faszination Buildering näher:

Es geht im Vortrag um die Geschichte dieser etwas anderen Form des Kletterns und Boulderns; um die Wettkämpfe und Highlights der Sportart sowie – besonders für Einsteiger spannend – um das Wie und Warum des Sports. Darüber hinaus stellt er aktuelle Projekte sowie die rechtlichen Freiheiten und Grenzen vom Urban Climbing vor.

Weitere Detailinfos auf der Website www.buildering-spots.de.



Kommentare (0)

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben