Grandlspitz Klettersteig

Klettersteig
Mittel
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C/D
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 170 Hm  /  965 Hm
0:45 Min.  /  3:45 Std.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:30 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:30 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Grandlspitz  (2307 m)
Charakter:

Gute Alternative um sich für den Königsjodler einzuklettern ! Der Steig ist ca. 170 m lang und überwindet die Südwand des Grandlspitz, im oberen Teil anspruchsvoll und ausgesetzt. Auch gut als Kombinationstour mit der Taghaube zu machen (Erichhütte - Taghaube - versicherter und markierter Übergang A/B - Grandlspitzsteig (D) - Abstieg A/B - Erichhütte) aber auch als eigenständiges Ziel durchaus lohnend. Die Sicherungen sind alle erneuert worden! Oben steigt man (von unten gesehen) rechts ab, markiert und versichert.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo und Übersichtsbild

Ausrüstung:

Klettersteig-Grundausrüstung, Klettersteighandschuhe und Helm. Für Kinder u. Anfänger nicht zu empfehlen bzw. umbedingt Sicherungsseil erforderlich!!

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Kurzer aber schwerer Klettersteig.

Zustieg zur Wand:

Von Erichhütte in Richtung Hohe Scharte, kurz vor der Linksquerung zweigt der Weg markiert in die Scharte zwischen Taghaube und Grandlspitz ab. Nun links auf Steigspuren zum Einstieg.

Höhe Einstieg: 

2130 m

Abstieg:

Beim Ausstieg steigt man (von unten gesehen) rechts ab, markiert und versichert. Man erreicht wieder die Scharte und steigt wie beim Aufstieg zur Erichhütte ab.

Stützpunkt:
Bemerkungen:

Vom Ende des Grandlspitz Klettersteigs kann man auch weglos (2ter Grad) zur Hohen Scharte absteigen; die Verbindung soll angeblich bald markiert und versichert werden, derzeit aber auf keinen Fall zu empfehlen...

Infostand: 

13.05.2004

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Bischofshofen oder Saalfelden nach Dienten am Hochkönig, nun zum Dientner Sattel und beim Parkplatz der Erichhütte parken.

Talort / Höhe:

Dienten  - 1128 m

Bilder (29)

Gesamtübersicht

Gesamtübersicht, Zustieg in gelb - Steiganlage rechts in grün, Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Übersichtsfoto

Übersichtsfoto, Schön zu sehen der steile Routenverlauf., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Schlußwand

Schlußwand, In der steilen Schlußwand., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Foto: Schloma

Denn das Ende ist so Nah!!

Denn das Ende ist so Nah!!, Schönes, überhängendes Teilstück auf den letzten paar Metern bis zum Gipfel, Foto: Schloma

Kamin

Kamin, Zum Aufwärmen gab es einen kurzen Kamin beim Verbindungsstück zwischen der Taghaube und dem Zustieg zum Grandlspitz-KS, Foto: Schloma

A bissal schneller kunz nu geh´n!!!

A bissal schneller kunz nu geh´n!!!, Oder auch nicht!, Foto: Schloma

im eher leichten Mittelteil des Steigs

im eher leichten Mittelteil des Steigs, Foto: Chiemgauer

Kurz vor dem Ende mit Tiefblick bis zum Einstieg

Kurz vor dem Ende mit Tiefblick bis zum Einstieg, Foto: Chiemgauer

Gleich nach dem Einstieg. Der Fels ist gut zu klettern.

Gleich nach dem Einstieg. Der Fels ist gut zu klettern., Foto: Matze

Das Finale ist oben schon zu sehen.

Das Finale ist oben schon zu sehen., Foto: Matze

Ganz schön viel Luft unter dern Sohlen!

Ganz schön viel Luft unter dern Sohlen!, Foto: Matze

Am Ausstieg des Steiges!

Am Ausstieg des Steiges!, Foto: Matze

Doris und ihre Begleiter beim Einstieg. Vielleicht meldest du dich ja mal Doris und wir machen eine Tour gemeinsam. (residentevil2_1999@yahoo.de)

Doris und ihre Begleiter beim Einstieg. Vielleicht meldest du dich ja mal Doris und wir machen eine Tour gemeinsam. (residentevil2_1999@yahoo.de), Foto: Matze

Foto: Matze

Zwei Klettersteigler im schwierigsten Teilstück.

Zwei Klettersteigler im schwierigsten Teilstück., Foto: Matze

Doris und ihre Truppe am Ende des Einstiegs.

Doris und ihre Truppe am Ende des Einstiegs., Foto: Matze

Beide Klettersteige in einem Bild. Rechts der Grandspitz-Klettersteig und links die Zacken des Königsjodler-Klettersteiges.

Beide Klettersteige in einem Bild. Rechts der Grandspitz-Klettersteig und links die Zacken des Königsjodler-Klettersteiges., Foto: Matze

Dezember 07

Dezember 07, Der Klettersteig ist auch im Winter mit der Abfahrt bis zum Wanderparkplatz am Dientner-Sattel eine tolle Tour., Foto: Renner Wolfgang

Dezember 07

Dezember 07, Am Spitz!, Foto: Wolfgang Renner

Dezember 07

Dezember 07, im steilen, dafür schneefreien Teil!, Foto: Wolfgang Renner

27.06.2010: Grandlspitz beim Zustieg. Schön. Schön. Schön.

27.06.2010: Grandlspitz beim Zustieg. Schön. Schön. Schön., Foto: friends/G.Siegl/brothers

Eher leichte C-Stellen kurz nach dem Einstieg.

Eher leichte C-Stellen kurz nach dem Einstieg., Foto: friends/G.Siegl/brothers

Bis zu den steilen Platten dominiert gut kletterbarer, fester Fels.

Bis zu den steilen Platten dominiert gut kletterbarer, fester Fels., Foto: friends/G.Siegl/brothers

Am steilig-luftigen und überhängenden Schlüsselstelle-Schlussteil.

Am steilig-luftigen und überhängenden Schlüsselstelle-Schlussteil., Foto: friends/G.Siegl/brothers

Blick von den Hohen Köpfen auf den Grandlspitz. Ein wohl kurzer aber durchaus rassiger Klettersteig!

Blick von den Hohen Köpfen auf den Grandlspitz. Ein wohl kurzer aber durchaus rassiger Klettersteig!, Foto: friends/G.Siegl/brothers

Blick rüber zur Taghaube - deren Überschreitung, ein Augenschmaus.

Blick rüber zur Taghaube - deren Überschreitung, ein Augenschmaus., Foto: friends/G.Siegl/brothers

Aufregende Passagen während der Taghauben-Überschreitung.

Aufregende Passagen während der Taghauben-Überschreitung., Foto: friends/G.Siegl/brothers

Aber Achtung - die Taghaubenüberschreitung ist mit A/B angegeben, der kurze Kamin hier ist aber eher Schwierigkeitsgrad C (eventuell Klettersteigset anlassen)!

Aber Achtung - die Taghaubenüberschreitung ist mit A/B angegeben, der kurze Kamin hier ist aber eher Schwierigkeitsgrad C (eventuell Klettersteigset anlassen)!, Foto: friends/G.Siegl/brothers

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.