Cima del Cantone Nordwand

Eisklettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 50°
Höhe Einstieg
Höhe Einstieg3080 m
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 270 m  /  1100 Hm
2:00 Std.  /  7:00 Std.
AusrichtungNord
AusrichtungNord
Zustiegszeit
Zustiegszeit 2:30 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:30 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Gebirge:
Berg:
Cima del Cantone  (3354 m)
Charakter:

Die Nordwand der Cima del Cantone gehört zu den Eiswänden die sich in den letzten 20 Jahren mit am stärksten verändert hat. So ist der Eisbalkon im östlichen Wandteil vollständig einer ebenmäßigen Firnwand gewichen. Von den zwei möglichen Routen links und rechts der Felsinsel wird hier die etwas längere und steilere im westlichen Wandteil beschrieben.

Genaue Routenbeschreibung:

Einstieg in Falllinie des rechten Randes der Felsinsel, dort an geeigneter Stelle über den Bergschrund (50°, evtl. auch deutlich steiler). Nach dessen Überwindung im 45° steilen Gelände bis zum rechten oberen Rand der Felsinsel. Von dort mit einer ansteigenden Linksquerung bis zum NO-Grat und weiter zum Gipfel. Bei idealen Verhältnissen kann auch im kombinierten Gelände direkt zum Gipfel aufgestiegen werden.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Ch. Godet und H. Rütter 1912

Ausrüstung:

Kompl. Eisausrüstung, Seil und Helm sind erforderlich.

Absicherung: 
Alpin
Zustieg zur Wand:

Von der Albignahütte auf dem Sommerweg in Richtung Passo dei Cacciatori bis auf 2670 m. Dort auf den Gletscher (Spaltenzone auf 3000 m) und bis zum Einstieg auf 3080 m.

Höhe Einstieg: 

3080 m

Abstieg:

Vom Gipfel entweder direkt über ein Schneecoloir auf den Castello-Nordgletscher oder zuerst ein Stück dem NW-Grat folgen und von diesem auf den Gletscher. Über den Gletscher und Moränen in nordwestlicher Richtung zum Albignasee.

Kartenmaterial:

Schweizer Landeskarte Sciora 1296
Schweizer Landeskarte Val Bregaglia 1276

Bemerkungen:

Bei Nichtbenutzen der Seilbahn muss für die Strecke von Pranzaira zur Albignahütte mit einer Gehzeit von 3,5 Std. gerechnet werden.
Der Abstieg vom Gipfel ist auch über den NNO-Grat und den östlichen Wandteil möglich.
Nach Neuschneefällen auf Lawinengefahr achten!

Zustieg zur Albignahütte: Mit der Seilbahn (tägl. von 7.00-11.30 und 13.15-16.15, 0041/81/8381414, Bergfahrt 12.-sfr) von Pranzaira unter die Staumauer des Albignasees. Links an der Staumauer vorbei zur Dammkrone und über den Hüttenweg zur Hütte.

Infostand: 

05.06.2004

Autor: 

Stephan Wagner

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Durchs Engadin zum Malojapass, weiter in Richtung Comer See bis nach Pranzaira.

Talort / Höhe:

Pranzaira  - 1190 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Albignahütte  - 2336 m

Bilder (3)

Skiabfahrt

Skiabfahrt

Skiabfahrt

Skiabfahrt, Skiabfahrt durch den östlichen Wandteil, Foto: Archiv: Stephan Wagner

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.