Schrammacher Diagonale

Eisklettern
Mittel
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit M5-
Höhe Einstieg
Höhe Einstieg2800 m
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 800 m  /  2100 Hm
8:00 Std.  /  14:00 Std.
AusrichtungNordwest
AusrichtungNordwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 3:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 3:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Schrammacher  (3410 m)
Charakter:

Lange alpine Tour über die Geraer Hütte mit selektivem und langen und schwierigen Abstieg über den NO Grat.

Genaue Routenbeschreibung:

Das Einstiegsschneefeld empor bis zu den Felsen, von dort scharf nach links queren bis zu einer markanten Verschneidung. Diese ist ca. 70m lang und stellt die Schlüsselstelle der Tour da (nach 40m Stand an 2 Haken und Schlinge auf der linken Seite). Weiter geht es über ein Schneefeld, dieses nach links Traversieren zum nächsten Felsaufschwung (50m). Nun erreicht man das Trapezförmige Schneefeld in Wandmitte. Dieses den Felsen entlang nach links oben steigen bis man zu einer schönen Mixedlänge kommt (40m).Das nächste Schneefeld wieder nach links queren bis man vor einer vereisten Platte steht. Diese hoch, (70°, oft dünnes Eis). Nach der Eisplatte folgt man linkerhand einem Schneeband, welches in das letzte Gipfelschneefeld führt. Ausstieg beim markanten Gratturm.

Ausrüstung:

Sortiment Friends 0.3 bis 2, kleines Klemmkeil Sortiment. 4 Eisschrauben (möglichst kurze) und kl. Hakensortiment.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Erste Felsriegel M5-, wir hatten aber auch überhaupt kein Eis mehr drin, es war reines Drytooling, mit etwas Eis in der Verschneidung wäre es ein Genuss und auch erheblich einfacher.
Zweiter Felsriegel M4, etwas leichter als der erste.
Dritter Felsriegel, M3 Genusskletterei.
Platte: einfache Eiskletterei, jedoch keine Schraubenmöglichkeit.

Absicherung: 
Alpin
Zustieg zur Wand:

Auf dem Sommerweg zur Geraer Hütte, weiter Richtung Alpeiner Scharte und unter die Wand Queren.

Höhe Einstieg: 

2800 m

Abstieg:

NO-Grat (4-) runter, permanent ausgesetzt, oftmals kurze Abseiler, klettern gehen usw… bis man die Alpeiner Scharte (2959 m) erreicht und von hier entweder zum Wandfuss oder gleich zurück zur Geraerhütte.

Besser von der Scharte in die in die Südwand abseilen und bei erster Gelegenheit auf den SO Grat queren weiter zur Oberschrammachscharte. Weiter über Stampflkees (Vorsicht Spalten) zur Urbanscharte und über den Zillerfleck zum Pfitscher Jöchl und nach SW zur 3. od. 4. Kehre der Pfitscher Joch Straße abfahren. Zweites Auto bei dieser sicheren und einfacherer Abstiegsvariante von großem Vorteil:-)

Ohne zweites Auto kann man auch wie oben beschrieben durch die Südwand runter und nach Osten und später nach Norden unter der Ostwand zum Sommerweg auf die Alpeiner Scharte queren und hinauf zur Scharte und zurück ins Valser Tal.

Stützpunkt:
Bemerkungen:

Geraer Hütte (schöner Winterraum, AV Schlüssel erforderlich)

Infostand: 

09.04.2015

Autor: 

Philipp Brugger

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Norden:
Über die A12 Inntalautobahn bis Innsbruck, Abfahrt Brenner/Italien auf die A13 Brennerautobahn. A13 Brennerautobahn Ausfahrt 19 (Steinach, Matrei). Auf die B182 rechts abbiegen, Richtung Steinach Gries am Brenner. Im Ortsteil Stafflach links abbiegen Richtung St. Jodok / Vals. Weiter bis Gasthaus Touristenrast.

Von Süden:
Über die A22 Richtung Brenner/Österreich A22 wird zur A13 Brennerautobahn. Ausfahrt 33 (Gries, Steinach, Wipptal) Richtung Brenner Bundesstraße. Auf der B182 Richtung Innsbruck, Steinach. Sie fahren durch Gries am Brenner. Im Ortsteil Stafflach abbiegen Richtung St. Jodok / Vals. Weiter bis Gasthaus Touristenrast.

Talort / Höhe:

St. Jodok am Brenner  - 1129 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Ghf. Touristenrast Innervals  - 1345 m

Bilder (6)

Schrammacher Diagonale

Schrammacher Diagonale

Erste Felsriegel

Erste Felsriegel

Schrammacher Diagonale

Schrammacher Diagonale

Schrammacher Diagonale

Schrammacher Diagonale

Schrammacher Diagonale

Schrammacher Diagonale

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.