Urfall direct "Eierpecker"

Eisklettern
Schwer
(4)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit M8  /  WI5-
Höhe Einstieg
Höhe Einstieg1700 m
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 110 m  /  100 Hm
1:30 Std.  /  3:30 Std.
AusrichtungNord
AusrichtungNord
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Langental  (1700 m)
Charakter:

Sehr interessante Mixedlinie aus dem Jahr 2016 im Stubaital. Die Tour zieht rechts vom sog. Urfall hinauf, die zweite Seillänge hat es mit M 8 in sich.

Genaue Routenbeschreibung:

Erste reine Eislänge zum Zeitpunkt der Begehung noch sehr röhrig ca WI 5 – wird leichter werden. Mixedlänge zeichnet sich durch extrem hohen Eisanteil aus, konstant schwierig auf den ersten 20 m mit gutem Eis/Hooks, Schlüsselstelle mit langen Zügen – danach 10 m auf dünnen Glasuren bzw. kleinen Hooks – Ausstieg nach dem letzten Bolt unschwierig ca WI 4+…… Gesamtlänge ca 35-50 m

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Johannes Kehrer und Martin Sieberer am 24.01.2016

Seillänge: 

2 x 60 m

Ausrüstung:

2x 60er Seile, Eiszeug, gute Absicherung mit 7 Bolts, 2 Schlaghaken auf ca 35m – kann bei Bedarf gut mit Pecker, 2 Köpfl, Eisschrauben und Friends bis 0,5 ergänzt werden. 2,3 lange Exen empfehlenswert und evtl. Schrauben für den Ausstieg.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Schwierigkeit aufgrund des hohen Eisanteils sehr variabel, die Erstbegeher freuen sich über Feedback.

Absicherung: 
Alpin
Zustieg zur Wand:

Von Parkplatz der Nürnbergerhütte folgt man dem Sommerweg bis zur Bsuchalm (beschildert). Dort dann gerade weiter, vorbei an der Langentalalm zum Eisfall am Talschluss.

Höhe Einstieg: 

1700 m

Abstieg:

Abseilen über die Routen und auf dem Aufstiegsweg zurück ins Tal.

Kartenmaterial:

AV-Karte; 31/1; Hochstubai

Bemerkungen:

Auf sichere Schneeverhältnisse achten - der flache Zustieg zur Route liegt in einem großen Lawineneinzugsgebiet!

Autor: 

Johannes Kehrer

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Im Stubaital bis nach Ranalt, kurz nach der Häusergruße kommt rechts der Parkplatz der Nürnbergerhütte.

Talort / Höhe:

Ranalt  - 1303 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz zur Nürnbergerhütte  - 1370 m

Bilder (6)

Übersicht Urfall (c) Andreas Vigl

Übersicht Urfall (c) Andreas Vigl

Urfall direct Eierpecker (c) Andreas Vigl

Urfall direct Eierpecker (c) Andreas Vigl

Urfall direct Eierpecker (c) Andreas Vigl

Urfall direct Eierpecker (c) Andreas Vigl

Urfall direct Eierpecker (c) Andreas Vigl

Urfall direct Eierpecker (c) Andreas Vigl

Urfall direct Eierpecker (c) Andreas Vigl

Urfall direct Eierpecker (c) Andreas Vigl

Urfall direct Eierpecker (c) Andreas Vigl

Urfall direct Eierpecker (c) Andreas Vigl

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.