Amok

Klettern
Mittel
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 7+
7- obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 150 m
2:30 Std.  /  3:10 Std.
AusrichtungSüdwest
AusrichtungSüdwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:20 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:20 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Taufenkopf  (1600 m)
Charakter:

Schöne und anspruchsvolle Granitverschneidungskletterei im Zillertal, die trotz Bohrhakensicherung alpinen Charakter hat. Die Hakenabstände sind etwas weiter, man kann z.T. mit Friends etwas nachsichern, den Grad 7- sollte man aber beherrschen.


Die Route verläuft immer in der markanten Verschneidung


des Taufenkopfes und ist von der Straße aus gut zu sehen. Wer


im 8ten Grad gut unterwegs ist, findet noch mehr lohnende


Routen in dem Bereich.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Reinhold Scherer und Gef.

Seillänge: 

1 x 70 m

Expressschlingen: 

13

Klemmkeile: 

Keine

Friends: 

Keine

Ausrüstung:

70m Einfachseil (oder Doppelseil) u. 13 Expressschlingen, evtl. einige Friends, Helm und Abseilachter!

Ergänzung zur Schwierigkeit:

7+/7 selten leichter.

Zustieg zur Wand:

Vom Holzhaus - die sogn. Schliffsteinalm - über die Wiese aufwärts und an deren Ende auf Weg nach links zum Vorbau queren. Nun dem Weg bis zu markanter, flacher Platte folgen.

Höhe Einstieg: 

1300 m

Abstieg:

Abseilen über die Route (auch mit 70m Einfachseil möglich).

Infostand: 

20.06.2004

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Ins Zillertal bis kurz vor Ginzling; bei der Lawinengalerie (auf dieser steht ein Holzhaus - die sogn. Schliffsteinalm), dort parken.

Talort / Höhe:

Ginzling  - 985 m

Bilder (5)

Übersicht

Übersicht, In Rot (die große Verschneidung), Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Erste schwere Seillänge

Erste schwere Seillänge, In der ersten schweren Seillänge., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Verschneidung

Verschneidung, Oben in der Verschneidung., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Letzte Seillänge

Letzte Seillänge, In der letzten Seillänge., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben