Clou - Plombergstein

Klettern
Mittel
(3)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 6-
5 obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 180 m  /  220 Hm
1:30 Std.  /  2:25 Std.
AusrichtungSüdost
AusrichtungSüdost
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:20 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:35 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Plombergstein  (805 m)
Charakter:

Schöne Genussklettertour wenige Meter rechts der beliebten Route Filou. Der "Clou" ist ein wenig leichter als die benachbarten Routen Filou, wegen der sehr guten Absicherung kann der Clou aber auch von schwächeren Kletterern ohne Probleme bewältigt werden. Die Erstbegeher haben sich wie bei den anderen Routen auch Mühe gegeben, entstanden ist erneut eine schöne, abwechslungsreiche Klettertour mit tollem Ausblick auf den Wolfgangsee.

Schönes Video von der Eröffnung des "Clou"

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo!

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

11

Ausrüstung:

Einfachseil, 11 Expr. Schlingen, Sanduhrschlingen und Helm. Keile oder Friends sind nicht notwendig.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Die Tour wurde recht gut mit Bohrhaken gesichert.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Passagen 6- , sonst leichter. 

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz beim Ghf. Mühlradl einer Straße schräg aufwärts folgen und kurz nach einem Marterl rechts Richtung Plombergstein abzweigen, nach 5 Minuten erreicht man den AV-Klettergarten auf der anderen Bachseite. Auf dem Weg dem Bach in Flussrichtung folgen bis zu einer Kreuzung mit Wegweiser, dort hält man sich links und erreicht ansteigend den Einstieg der Route "Taxus". Dort steigt man links der Route einige Meter durch den steilen Wald zur breiten Wand hinauf. Der Einstieg befindet sich einige Meter waagrecht auf der linken Seite.

Abstieg:

Vom Ausstieg hält man sich links (leicht fallend) immer unterhalb der Felsen bis man nach ca. 200 m auf den Wanderweg im Staffelgraben trifft. Auf diesem zurück zum AV-Klettergarten und von diesem zum Parkplatz.

Bemerkungen:

Bei Nässe unangenehm, nach intensiven Regentagen besser zwei Tage warten, damit die Wand gut abtrocknet. Die Tour kann auch in schneearmen Wintern gut geklettert werden (wurde im Nov. 2015 eröffnet)

Bitte unbedingt auf dem Parkplatz an der Bundesstraße parken, da es sonst Probleme mit den Grundbesitzern gibt!

Infostand: 

18.04.2016

Autor: 

Gerhard König

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von der A1 die Abfahrt Mondsee, wenn man von Wien kommt (15 km bis St. Gilgen), oder die Abfahrt Thalgau von Salzburg aus (gleich weit). In St. Gilgen ist der Plombergstein gut zu sehen, man parkt das Auto beim Parkplatz gegenüber vom Ghf. Mühlradl.

Talort / Höhe:

St. Gilgen  - 545 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz gegenüber vom Ghf. Mühlrad  - 630 m

Bilder (51)

Übersicht: Links in Pink die Route Clou.

Übersicht: Links in Pink die Route Clou.

In der 4. Seillänge, Foto: Gerhard König

In der 4. Seillänge, Foto: Gerhard König

Der Beginn des Zustieges, Foto: Gerhard König

Der Beginn des Zustieges, Foto: Gerhard König

Der Zustieg beim AV-Klettergarten, Foto: Gerhard König

Der Zustieg beim AV-Klettergarten, Foto: Gerhard König

Die Abzweigung zur Wand, Foto: Gerhard König

Die Abzweigung zur Wand, Foto: Gerhard König

Blick hinauf an der 1. Seillänge, Foto: Gerhard König

Blick hinauf an der 1. Seillänge, Foto: Gerhard König

In der ersten Seillänge, Foto: Gerhard König

In der ersten Seillänge, Foto: Gerhard König

In der 2. Seillänge, Foto: Gerhard König

In der 2. Seillänge, Foto: Gerhard König

Die Fixseilquerung in der 3. Seillänge, Foto: Gerhard König

Die Fixseilquerung in der 3. Seillänge, Foto: Gerhard König

In der 4. Seillänge, Foto: Gerhard König

In der 4. Seillänge, Foto: Gerhard König

Die 5. Seillänge vom "Clou", Foto: Gerhard König

Die 5. Seillänge vom "Clou", Foto: Gerhard König

Schöne, plattige Wand in der 7. Seillänge, Foto: Gerhard König

Schöne, plattige Wand in der 7. Seillänge, Foto: Gerhard König

Beim Abstieg, Foto: Gerhard König

Beim Abstieg, Foto: Gerhard König

Tolle Linie. ABER IST ES NOTWENDIG DIE NATUR SO ZU BEHANDELN? EIN SCHLINGENSTAND HÄTTE GEREICHT!

Tolle Linie. ABER IST ES NOTWENDIG DIE NATUR SO ZU BEHANDELN? EIN SCHLINGENSTAND HÄTTE GEREICHT!

in der ersten SL der Clou

in der ersten SL der Clou

kurz vor dem Stand der ersten SL

kurz vor dem Stand der ersten SL

wunderschöne Tour am heutigen 27. Mai 2016

wunderschöne Tour am heutigen 27. Mai 2016

in der vorletzten SL der genussreichen Clou.

in der vorletzten SL der genussreichen Clou.

An diesem wunderschönen Herbsttag genossen wir die Kletterei in der Clou

An diesem wunderschönen Herbsttag genossen wir die Kletterei in der Clou

Am heutigen 16. Oktober 2016 perfektes Wetter für diese Unternehmung

Am heutigen 16. Oktober 2016 perfektes Wetter für diese Unternehmung

In der vierten Seillänge der Clou

In der vierten Seillänge der Clou

wunderbare Kletterstellen

wunderbare Kletterstellen

Ein Genuss

Ein Genuss

Der Plombergstein bietet perfekte Mehrseillängentouren für die bereits kurzen Herbsttage

Der Plombergstein bietet perfekte Mehrseillängentouren für die bereits kurzen Herbsttage

Ein Naturdach der besonderen Art

Ein Naturdach der besonderen Art

Schön wenn man unter der Woche am 30.3.17  Zeit hat

Schön wenn man unter der Woche am 30.3.17 Zeit hat

super Fels

super Fels

durchwegs genussreiche Seillängen

durchwegs genussreiche Seillängen

warmer Tag und warmer Fels in der 4. SL

warmer Tag und warmer Fels in der 4. SL

wunderbare Touren - danke an die Erstbegeher

wunderbare Touren - danke an die Erstbegeher

Im  Märchenwald beim Abstieg bietet sich die Naturliege für eine Rast an....

Im Märchenwald beim Abstieg bietet sich die Naturliege für eine Rast an....

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben