Filou - Plombergstein

Klettern
Mittel
(3)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 6+
4+ obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 205 m
1:30 Std.  /  2:25 Std.
AusrichtungSüdost
AusrichtungSüdost
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:20 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:35 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Plombergstein  (805 m)
Charakter:

Gute Klettertour links der Route Taxus. Die Tour führt durch die Hauptwand des Plombergsteins und hat vor allem in der Mitte eine schöne Plattenpassage. Dazwischen gibt es - wie bei den meisten anderen leichten Plombergsteintouren auch - aber einige leichte Gemüsepassagen.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo!

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

12

Ausrüstung:

Einfachseil, 12 Expr. Schlingen, Sanduhrschlingen und Helm

Bemerkung zu den Versicherungen:

Die Tour wurde recht gut mit Bohrhaken gesichert.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Passagen 6+ und 6, sonst leichter. Die schweren Passagen kann man wegen der sehr guten Absicherung alle technisch klettern (4+ bleibt ohne Hakenbenützung) zu bewältigen.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz beim Ghf. Mühlradl einer Straße schräg aufwärts folgen und kurz nach einem Marterl rechts Richtung Plombergstein abzweigen, nach 5 Minuten erreicht man den Klettergarten. Dem Bach in Flussrichtung folgen bis links der Wegweiser zu den Steinklüften kommt. Dort links zu einem markanten weißen Plattenpfeiler mit dem Einstieg der Route Taxus. Links der Route Taxus sehr steil im Wald hinauf und dann oben waagrecht zum Einstieg queren (siehe Toposkizzze).

Abstieg:

Vom Ausstieg den Steigspuren  bis zum Wanderweg folgen. Auf diesem hinunter zum AV-Klettergarten und auf dem Zustiegsweg zurück zum Parkplatz.

Bemerkungen:

Bei Nässe unangenehm, nach intensiven Regentagen besser zwei Tage waren, damit die Wand gut abtrocknet.

Infostand: 

21.08.2014

Autor: 

Gerhard König

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von der A1 die Abfahrt Mondsee, wenn man von Wien kommt (15 km bis St. Gilgen), oder die Abfahrt Thalgau von Salzburg aus (gleich weit). In St. Gilgen ist der Plombergstein gut zu sehen, man parkt das Auto beim Parkplatz gegenüber vom Ghf. Mühlradl.

Talort / Höhe:

St. Gilgen  - 545 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz gegenüber vom Ghf. Mühlrad  - 630 m

Bilder (69)

Übersicht Plombergstein - Routenverlauf Filou links in Rot

Übersicht Plombergstein - Routenverlauf Filou links in Rot

Die zweite Seillänge.

Die zweite Seillänge.

Die Tafel beim Einstieg.

Die Tafel beim Einstieg. , Foto: Gerhard König

In der ersten Seillänge.

In der ersten Seillänge. , Foto: Gerhard König

Die zweite Seillänge.

Die zweite Seillänge. , Foto: Gerhard König

Der Quergang mit dem Fixseil.

Der Quergang mit dem Fixseil. , Foto: Gerhard König

In der vierten Seillänge.

In der vierten Seillänge. , Foto: Gerhard König

Der Stand beim Wandbuch.

Der Stand beim Wandbuch. , Foto: Gerhard König

Die fünfte Seillänge.

Die fünfte Seillänge. , Foto: Gerhard König

Wie immer am Plombergstein - der schöne Blick zum Wolfgangsee.

Wie immer am Plombergstein - der schöne Blick zum Wolfgangsee. , Foto: Gerhard König

Die Plattenstelle in der 7ten Seillänge.

Die Plattenstelle in der 7ten Seillänge. , Foto: Gerhard König

Start in die 1. Seillänge

Start in die 1. Seillänge

Schöne Kletterei

Schöne Kletterei

in der 5. Seillänge schöne Plattenkletterei

in der 5. Seillänge schöne Plattenkletterei

wunderschöne Platten

wunderschöne Platten

in der 5. SL

in der 5. SL

6. Seillänge

6. Seillänge

Wunder der Natur - gesehen beim Abstieg

Wunder der Natur - gesehen beim Abstieg

auch heute am 17.7.15 an diesem heissen Tag am morgen gut zu klettern

auch heute am 17.7.15 an diesem heissen Tag am morgen gut zu klettern

5. Seillänge

5. Seillänge

am Morgen klettern und dann in den wunderschönen Wolfgangsee baden - Herz was willst du mehr ?

am Morgen klettern und dann in den wunderschönen Wolfgangsee baden - Herz was willst du mehr ?

wunderschöne Platte in der 5. Seillänge

wunderschöne Platte in der 5. Seillänge

Genusskletterei

Genusskletterei

in der 6. Seillänge auch schöne Plattenkletterei

in der 6. Seillänge auch schöne Plattenkletterei

Der Plombergstein ist ideal für eine Kombination aus Klettern und Baden

Der Plombergstein ist ideal für eine Kombination aus Klettern und Baden

Wolfram in der 1. Seillänge

Wolfram in der 1. Seillänge

Julians erste Mehrseillängentour im Vorstieg mit 12 Jahren

Julians erste Mehrseillängentour im Vorstieg mit 12 Jahren

Schön wenn der Sohn den Vater führt.....

Schön wenn der Sohn den Vater führt.....

Familienausflug der besonderen Art

Familienausflug der besonderen Art

Julian hat die ganze Tour in freier Kletterei geführt

Julian hat die ganze Tour in freier Kletterei geführt

Durch die gute Absicherung kann die Jugend in den Vorstieg starten.

Durch die gute Absicherung kann die Jugend in den Vorstieg starten.

Perfekte Klettertemperaturen am heutigen 26. Dezember 2015

Perfekte Klettertemperaturen am heutigen 26. Dezember 2015

ungewöhnlich warmer Fels beim Start in die 1. SL

ungewöhnlich warmer Fels beim Start in die 1. SL

in der zweiten Seillänge

in der zweiten Seillänge

knifflige 5. te Seillänge

knifflige 5. te Seillänge

in der fünften Seillänge

in der fünften Seillänge

der Bügel am Ende der 5. SL wackelt.

der Bügel am Ende der 5. SL wackelt.

genussvolle Kletterei in der sechsten Seillänge

genussvolle Kletterei in der sechsten Seillänge

die warmen sonnigen Stunden ausgenützt.

die warmen sonnigen Stunden ausgenützt.

Heute am 17.3.17 ein wunderbarer warmer Tag

Heute am 17.3.17 ein wunderbarer warmer Tag

in der zweiten SL

in der zweiten SL

in der vierten SL

in der vierten SL

Die fünfte und sechste SL sind die Schlüssel SL

Die fünfte und sechste SL sind die Schlüssel SL

wir nützten vor dem Wetterumschwung diesen herrlichen Tag

wir nützten vor dem Wetterumschwung diesen herrlichen Tag

in der fünften SL

in der fünften SL

wunderbare Auflösung der Kletterstellen

wunderbare Auflösung der Kletterstellen

Kletterfluss pur durch die wunderbaren natürlichen Griffe und Tritte

Kletterfluss pur durch die wunderbaren natürlichen Griffe und Tritte

Klettern als Lebensform

Klettern als Lebensform

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben