Dristkopf Westwand

Klettern
Mittel
(0)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 6+
6+ obl.
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 205 m  /  950 Hm
3:00 Std.  /  6:00 Std.
AusrichtungWest
AusrichtungWest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:30 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:30 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Gebirge:
Berg:
Dristkopf  (2005 m)
Charakter:

Alpine Sportkletterroute in einer klettertechnisch sehr ruhigen Ecke des Karwendels. Bislang die erste Kletterroute am Dristkopf. Die Tour folgt in 7 SL dem besten vorhandenen Fels zum Gipfel. Mit Ausnahme der dritten Seillänge ist die Felsqualität mittel bis gut.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo!

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Lukas Feiersinger unter Mithilfe von Kristin Heiss, Stefan Patscheider, Lukas Reiter,  Hans Kandler und Jakob Kreß.

Von unten eingerichtet und nachträglich mit einigen zusätzlichen Bohrhaken versehen.

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

11

Ausrüstung:

Expressen und Schlingen für die Stände

Bemerkung zu den Versicherungen:

Die Absicherung ist gut bis mittel. Durchwegs mit Expressanker eingebohrt. Stände redundant außer vierter (Schlingenstand) und letzter. An schwierigen und brüchigen Stellen enger gesichert. Im leichten Gelände gibt es auch weitere Abstände, also keine reine Plaisirtour.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

In den ersten 3 Längen sind die Schwierigkeiten anhaltender. In den oberen Längen eher punktuell.

Zustieg zur Wand:

Der Zustieg verläuft ca. zur Hälfte in weglosem Gelände und erfordert trotz Markierungen etwas alpine Erfahrung!

Von der Falzturnalm den Weg zur Dristalm folgen. Kurz vor der Alm auf ca. 1550 wo der Weg markant abflacht, bei einem Marterl mit Bank und Trog, den Steig nach links (Richtung SO) verlassen. Weglos den Hang hinauf bis zu einem markanten Felsband (auf ca. 1600). Den gelben Punkten folgend kurz sehr steil bergauf (Fixseil). Anschließend Passage nach links verlassen und eine breite Grasrinne/Grashang queren (bei Nässe heikel). Auf der anderen Seite der Grasrinne im lichten Wald gerade hinauf (ca 10-15min) und den gelben Punkten folgend nach links in eine Bachrinne. Von hier linkerhand in leichter Kletterei (I) durch den Vorbau zum Einstieg.

Höhe Einstieg: 

1800 m

Abstieg:

Abstieg über Normalweg (steiler Steig auf der NO Seite) und retour zur Falzturnalm. Ca 1,5h.

Alternativ kann auch über die Route abgeseilt werden. 70 Meter Seil bzw. Halbseile notwendig. Ebenfalls ca. 1,5h

Infostand: 

16.06.2022

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Talort / Höhe:

Pertisau  - 950 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Falzturnalm  - 1050 m

Bilder (12)

grober Routenverlauf

grober Routenverlauf

Erste Seillänge

Erste Seillänge, Beim Einrichten

Zweite Seillänge

Zweite Seillänge

Zweite Seillänge

Zweite Seillänge

Fünfte Seillänge

Fünfte Seillänge

Fünfte Seillänge

Fünfte Seillänge, Beim Einrichten

Beim Abseilen

Beim Abseilen

Passage mit Fixseil etwas links im Bild

Passage mit Fixseil etwas links im Bild

Querung der Grasrinne

Querung der Grasrinne

Vorbau

Vorbau

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben