Fata Morgana - Stadelhorn

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 7-
6 obl.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 430 m  /  1400 Hm
5:00 Std.  /  9:30 Std.
AusrichtungWest
AusrichtungWest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 2:30 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Stadelhorn  (2286 m)
Charakter:

Eine perfekte Route ganz im Stil von Brüderl und Amann - gut gesichert, schöne Kletterei! Die Route verläuft meist über plattigen Fels, der von einigen Grasfl ächen unterbrochen wird. Das Highlight der Tour ist die „Super-Platte“ in der 7ten Seillänge. Im oberen Teil der Wand wird der Fels splittriger, das stört aber nicht den guten Gesamteindruck. Die Route ist ab Mittag in der Sonne und nach Regen ist die Wand, bis auf den unteren Teil, auch schnell wieder trocken.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Josef Brüderl und Fritz Amann 2000 (von unten)

Seillänge: 

2 x 60 m

Expressschlingen: 

12

Ausrüstung:

60 m Einfach- oder Doppelseil, 12 Expressschlingen und Helm.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Gut mit Bohrhaken abgesichert.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

7-, meist 6 bis 5; eine Variante 8- ist möglich (6 obligat)

Zustieg zur Wand:

Vom Gasthaus Obermayrberg auf dem Weg in Richtung Mayrbergscharte, bis von rechts der Schaflsteig einmündet. Dort noch ca. 30 m auf dem Weg weiter in Richtung Mayrbergscharte, dann auf einen Vorbau hinauf zu einer Wandeinbuchtung. Der Einstieg befindet sich links eines kaminartigen Risses, man kann bereits die Bohrhaken sehen. Anmerkung: Besser und schneller mit dem Mountainbike bis zum Ende der Forststraße, kurz vor der Jagdhütte (bei der ersten Kreuzung wählt man die linke Forststraße; Tafel „Sackgasse“).

Höhe Einstieg: 

1900 m

Abstieg:

Vom Gipfel/Ausstieg auf einem Pfad hinunter bis zur Mayrbergscharte (Stellen1) absteigen. Von dieser (kurzer Klettersteig, B) zurück zum Wandfuß und auf dem schon bekannten Zustiegsweg hinunter zur Jagdhütte absteigen. Dort zu Fuß (oder viel schneller mit MTB) zurück zum Gasthaus Obermayerberg.

Bemerkungen:

Bei Nässe sind die Platten nicht ideal zu klettern. Für den Zu- und Abstieg ist ein Mountainbike hilfreich. Nur im Notfall über die Route abseilen - massive Steinschlaggefahr, vor allem in den Schrofenpassagen.

Infostand: 

28.06.2004

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Saalfelden, Kitzbühl, Bad Reichenhall oder Berchtesgaden nach Lofer. Gleich nach Lofer bei Maurach in Richtung Au abzweigen, von Au weiter durch die Mauerbergklamm bis zum Gasthof Obermayerberg. Öffis: Mit dem Bus nach Au.

Talort / Höhe:

Au bei Lofer  - 616 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Gasthaus Obermayerberg  - 895 m

Bilder (9)

Übersicht - der Routenverlauf der Fata Moragan an der Westwand des Stadelhorns

Übersicht - der Routenverlauf der Fata Moragan an der Westwand des Stadelhorns , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Unterer Wandteil Fata Morgana - in meist wasserzerfressenem Fels.

Unterer Wandteil Fata Morgana - in meist wasserzerfressenem Fels., ...

Schöne Wasserrillen im unteren Wandteil der Fata Morgana.

Schöne Wasserrillen im unteren Wandteil der Fata Morgana. , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Die 40 m Super-Platte im oberen Wandteil der Fata Morgana.

Die 40 m Super-Platte im oberen Wandteil der Fata Morgana. , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

August 2014 - 1.Länge

August 2014 - 1.Länge

Traumplatte

Traumplatte

dito

dito

Schee war's

Schee war's

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben