Katia Monte - Colodri

Klettern
Mittel
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 7
6+ obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungAlpin
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 370 m  /  200 Hm
4:00 Std.  /  5:15 Std.
AusrichtungOst
AusrichtungOst
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:15 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Colodri  (400 m)
Charakter:

Eine der ersten Routen am Colodri, die bis heute ihren Nimbus nicht verloren hat. Im ersten Drittel steil und anspruchsvoll, danach legt sich die Tour etwas zurück. Bis auf die erste, mit der Somadossi gemeinsamen länge ist der Fels noch halbwegs rau. Die Absicherung ist semialpin.

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo

For a good and detailed route description and topo in English please see:  S. Morettini Blog

Erstbegeher / Erstbesteiger:

5. Mai 1976 von Giuliano Stenghel und Franco Monti . Die Route ist der Tochter von Franco gewidmet, die wenige Monate vor der Erstbegehung im Alter von 5 Jahren starb.

Seillänge: 

1 x 60 m

Expressschlingen: 

10

Ausrüstung:

 Kletterausrüstung und Helm, Mittlere Friends und Keile

Bemerkung zu den Versicherungen:

Stände fast alle gebort und dazwischen Normalhaken und an den neuralgischen Stellen auch zusätzlich Bolts. An der Grenze zur Sportkletter-Absicherung. 

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz geht man die Straße weiter Richtung stadtauswärts bis die Wand direkt über einen steht. Auf der linken Seite kommt ein kleiner Parkplatz mit Schranken. Nach diesem geht man links rein - auf diesem kleinen Platz führt links hinter dem kleinen Parkplatz mit Schranken ein Steig etwas ansteigend. Diesen für ein paar Meter folgen bis rechts neben dem Steig der erste große Felsblock liegt. Hier zweigt man rechts (zurück) ansteigend ab. Den Steig folgt man bis zum Wandfuß (leicht linkshaltend). Einstieg bei der markanten Verschnediung unter der massiven braunen Wand.

Höhe Einstieg: 

210 m

Abstieg:

Vom Ausstieg nach links bis zum Normalweg auf den Colodri, der zum Klettersteig auf den Monte Colodri führt. Diesen absteigen und bis zur Straße und zum Parkplatz retour.

Bemerkungen:

Im Sommer oft viel zu heiß. Die Sonne ist bis ca. 13:00 / 14:00 Uhr in der Wand.

Infostand: 

31.10.2016

Autor: 

S. Morettini / Andreas Jentzsch

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Rovereto (Autobahnausfahrt Rovereto Süd/Lago di Garda Nord) über Mori in Richtung Torbole. Kurz vor Torbole zweigt man in Nago rechts nach Arco ab. In Arco über die markante Brücke nahe des Burgfelsens, nach der Brücke sofort rechts zum ersten Campingplatz / Schwimmbad und dort parken.

Talort / Höhe:

Arco  - 100 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Schwimmbad Arco  - 120 m

Bilder (4)

Wandübersicht Colodri mit Routen

Wandübersicht Colodri mit Routen , Foto: Andreas Jentzscch

Katia Monte 4. Seillänge

Katia Monte 4. Seillänge, Katia Monte 4 Sl, Foto: S. Morettini

Katia Monte 4. Seillänge

Katia Monte 4. Seillänge , Foto: S. Morettini

Katia Monte letzte Seillänge

Katia Monte letzte Seillänge , Foto: S. Morettini

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben