Nix für Suderer

Klettern
Mittel
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 6
6 obl.
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 170 m
2:25 Std.  /  3:05 Std.
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:20 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:20 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Klobenwand  (750 m)
Charakter:

Brandneuer und toller Anstieg durch die zentrale Vordere Klobenwand. Sehr gut geputzt und anständig abgesichert hat Alfred Riedl wieder eine Genusstour ersten Ranges geschaffen, die sich auf der Rax ganz oben einreihen wird. Die Route bietet abwechslungsreiche Kletterei an Platten und Rissen im besten Fels.

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo!

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Alfred Riedl und Christian Riegler 7.7.2005

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

12

Klemmkeile: 

mittlere Größen

Friends: 

mittlere Größen

Ausrüstung:

Einfachseil 50 m, 12 Expr., mittlere Keile und Freinds Bandschlingen und HELM!

Bemerkung zu den Versicherungen:

Grundsätzlicht sehr gut gesichert in der 6er Stelle muss man aber Klettern oder etwas legen.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz die Straße etwa 100 m Richtung Kaiserbrunn zurück und durch den grünen Zaun (Tür) ins Große Höllental. Nun auf der Forststraße bis unter die Wand. Rechts ist ein Kanal, den man bei einer markanten Wiesenschneise mit kl. Holztafel überquert. Auf Weg weiter zur Wand. Der Einstieg ist etwa 50 m rechts der Tour Oide Wurzen (sie steigt bei einer unscheinbaren Wurzel ein) links von einem markanten angelehnten Block. 20 min.

Höhe Einstieg: 

650 m

Abstieg:

Vom Ausstieg folgt man einen Grat nach links zu einer Scharte (nach ca. 150m). Hier trifft man auf den Rudolfsteig, auf dem man zum Auto absteigt.

Stützpunkt:
Infostand: 

18.05.2004

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Mit dem Auto über die A2 und dann die S6 nach Gloggnitz und weiter über Reichenau ins Höllental vorbei am Weichtalhaus und nach ca. 400 m nach dem Lawinenverbau links auf links auf gr. Parkplatz parken.

Talort / Höhe:

Hirschwang  - 510 m

Bilder (21)

Übersicht Klobenwand

Übersicht Klobenwand, grün = Nix für Suderer, Foto: Andreas Jentzsch

5. Seillänge

5. Seillänge

1. Seillänge

1. Seillänge, Hier wartet zu Beginn gleich eine schwere Stelle., Foto: Andreas Jentzsch

2. Seillänge

2. Seillänge, Gegen Ende dieser Länge kämpft man mit starken Seilzug. Der Fels ist aber perfekt., Foto: Andreas Jentzsch

3. Seillänge

3. Seillänge, Wer hier ohne Baum klettert, muss sich ganz schon anhalten (6+/7-). Mit Baum ist's aber ein guter 4er., Foto: Andreas Jentzsch

4. Seillänge

4. Seillänge, Nach einer kurzen Linkquerung folgt eine super Rissverschneidung., Foto: Andreas Jentzsch

5. Seillänge

5. Seillänge, Kurz vor dem Stand wartet die Crux., Foto: Andreas Jentzsch

Schmetterling

Schmetterling, Auch er fühlt sich in dieser tollen Tour sichtlich wohl., Foto: Andreas Jentzsch

5. Stand

5. Stand, Blick zurück auf den Stand nach der 5. SL, Foto: Andreas Jentzsch

Ausstieglänge

Ausstieglänge, Bis zum Schluss super und das legendäre 'Riedlfinish' über den Abschlusspfeiler fehlt auch hier nicht. Alfred, danke für diese tolle Tour., Foto: Andreas Jentzsch

Panoramaaufnahme der 4.Seillänge

Panoramaaufnahme der 4.Seillänge , Foto: Herbert Szumovski

schon eher luftig

schon eher luftig , Foto: MG

Schuhlifting

Schuhlifting , Foto: MG

Quergang in der 4.SL

Quergang in der 4.SL, Ein ausgesetzter Quergang lässt ein Kletterherz höher schlagen, Foto: Kunstmann Walter

5. SL Rissverschneidung

5. SL Rissverschneidung, Foto: ClimbingDuo

Schlüsselstelle

Schlüsselstelle , Foto: leo lindner

4. SL kurz vor dem Stand

4. SL kurz vor dem Stand , Foto: leo lindner

12.01.2011 / 4. SL

12.01.2011 / 4. SL , Foto: zorro

12.01.2011 / 4. SL

12.01.2011 / 4. SL , Foto: zorro

12.01.2011 / 4. SL

12.01.2011 / 4. SL , Foto: zorro

2. SL schöne Platten

2. SL schöne Platten , Foto: Gerhard Witzany

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben