Plüschkückenparade

Klettern
Mittel
(5)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 6+
6 obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungSehr gut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 370 m  /  1300 Hm
3:30 Std.  /  8:00 Std.
AusrichtungSüdwest
AusrichtungSüdwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 2:30 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
G'hackstein  (2189 m)
Charakter:

Schöne lange und auch abwechslungsreiche Route durch die Südwestwand des G'hackstein.

Genaue Routenbeschreibung:

Routenverlauf siehe Topo und Wandfoto!


Die ersten 3 SL sind noch nicht ganz "abgeklettert": Super rauher Fels, aber teils ein bissl splittrig. Dann folgt ein breiter Rasengürtel mit eingelagerten Platten...stört nicht besonders, außer bei Nässe.


Zentraler und oberer Wandteil sind reine Genußkletterei in geneigten Platten ohne große Ausgesetztheit (viele Absätze, gute Standplätze)...

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Hannes & Gudrun Pichler am 22.10.2006

Seillänge: 

1 x 55 m

Expressschlingen: 

9

Ausrüstung:

55 m Einfachseil (bei Zustieg v. Wetzsteinkogel 2x55 m!!), 9 Expressschlingen und Helm

Bemerkung zu den Versicherungen:

Absicherung durchwegs mit Expansions- und Verbundhaken

Zustieg zur Wand:

Am besten vom Bodenbauer aus den Weg in Richtung G´hacktes (Nr. 839) bis über die Erosionsstufe im hintersten Trawiestal (in Falllinie des Ghacktsteins); auf ca. 1500 m folgt man schmalen Steigspuren nach Westen ins Zagelkar. Am östlichen Karrand aufwärts bis zum Schotterfeld, das aus der Schlucht in der G´hacktstein-SW-Wandbasis herabzieht (*). Dieses aufwärts in den obersten rechten Schluchtwinkel. E auf 1800 m, ca. 2 1/2 Std. vom Bodenbauer.


(*)...hierher auch (Zustiegsvariante) vom Gipfel des Wetzsteinkogels, z.B. nach Begehung der "Huibuh" o.ä.: siehe Foto. Letzteres empfielt sich an kühleren Tagen, da die Sonne erst ab etwa 13 Uhr in den Einstieg scheint, oder wenn man sich den langen Zustieg zur Plüschkückenparade "schenken" möchte. Abseilstand für 1x 50 Meter Abseilen wurde am Wetzsteinkogel eingerichtet.

Höhe Einstieg: 

1800 m

Abstieg:

Vom Ausstieg in 5 min. übers Plateau leicht ansteigend zum Gipfel (2189 m), am tiefsten Einschnitt des Gipfelrückens Wandbuch. Weitere 5 min. nach Nordwesten und dann Osten zum "Normalweg" übers G´hackte: insgesamt ca. 2 Stunden zum Bodenbauer.

Bemerkungen:

Der Stand nach der 11.Seillänge befindet sich an der Rückwand einer schottergefüllten Mulde. Achtung! Keinen Steinschlag auslösen (gefährdet nachfolgende Seilschaften)!!!

Infostand: 

15.07.2007

Autor: 

Hannes Pichler

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Vom Mürztal Richtung Aflenz bis nach Thörl, nun links nach St. Ilgen abbiegen und zum Bodenbauer.

Talort / Höhe:

Thörl  - 638 m

Bilder (12)

Übersicht G'hackstein Südwand

Übersicht G'hackstein Südwand, Gelb = Route, Foto: Hannes Pichler

Zustiegsvariante vom Wetzsteinkogel

Zustiegsvariante vom Wetzsteinkogel , Foto: Hannes Pichler

Einstieg

Einstieg, GudrunPichler & GeorgSchlagbauer am Einstieg der Tour, Foto: Hannes Pichler

1. Seillänge

1. Seillänge, Gudrung Pichler bei der 3. Begehung, Foto: Hannes Pichler

1. Seillänge

1. Seillänge, Hannes Pichler b. der 2ten Begehung., Foto: Michael Pichler

1. Seillänge

1. Seillänge, Michael Pichler bei der 2ten Begehung., Foto: Hannes Pichler

8. Seillänge

8. Seillänge, Gudrung anlässlich der Erstbegehung., Foto: Hannes Pichler

10 Seillänge

10 Seillänge, Hannes bei der 3ten Begehung., Foto: Gudrun Pichler

10. Seillänge

10. Seillänge, Michael Pichler bei der 2ten Begehung der Tour, Foto: Hannes Pichler

11. Seillänge

11. Seillänge, Gudrun Pichler bei der 3ten Begehung., Foto: Hannes Pichler

11. Seillänge

11. Seillänge, Georg Schlagbauer anlässlich der 3ten Begehung., Foto: Hannes Pichler

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben