Schwarze Mauer - Burgsteinwand

Klettern
Schwer
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 8
7 obl.
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 225 m  /  230 Hm
3:00 Std.  /  4:00 Std.
AusrichtungWestNordwest
AusrichtungWest, Nordwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:15 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:45 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Gamskogel  (2815 m)
Charakter:

Anspruchsvolle Kletterei, welche durch die gewaltige Dachzone der Burgsteinwand verläuft. Nur die ersten beiden Seillängen sind noch etwas brüchig. Der Einstieg befindet sich ca. 15 m links der Route "Schwalbennest".

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo und Ü-Bild.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Ferdl  Plörer und Klemens Wilhelm im Jahr 2011

Seillänge: 

2 x 60 m

Expressschlingen: 

12

Ausrüstung:

2 x 60 m Doppelseil (man kann auch mit Einfachseil klettern, abseilen geht mit Doppelseil besser), 12Expressschlingen und Helm.

Zustieg zur Wand:

Über die Bundesstraße und direkt bei der Bushaltestelle auf einer Brücke den Bach überqueren. Links am Wandfuß entlang, bis man zum Klettersteig kommt. Am Einstieg des Klettersteiges vorbei und über ein Gatter auf eine Wiese. Gleich nach dem Gatter rechts hinauf und auf einem Pfad im Gebüsch unter die Wand. Zuletzt mithilfe des Fixseils zum Einstieg (siehe Topo).

Abstieg:

Am Ende der Route abseilen (siehe Topo). Alternativ kann man links den sog. "Schwaiger-Projekt" Ausstieg (7+) nehmen.

Bemerkungen:

Unbedingt zwei trockene Tage abwarten. Bei Nässe sind die oberen flachen Seillängen wegen des Mooses extrem unangenehm.

Infostand: 

18.05.2021

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der Inntalautobahn bis zur Ausfahrt Ötztal. Im Ötztal bis nach Längenfeld. Durch den Ort und unterhalb der Burgsteinwand (große, markante Felswand an der linken Straßenseite) rechts zum Klettersteigparkplatz abzweigen. Öffis: Mit der Bahn bis Ötztal-Bahnhof und mit dem Bus nach Längenfeld.

Talort / Höhe:

Längenfeld  - 1159 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Klettersteigparkplatz  - 1150 m

Bilder (6)

Übersicht - die Mehrseillängenrouten an der Burgsteinwand im Ötztal

Übersicht - die Mehrseillängenrouten an der Burgsteinwand im Ötztal

In der "Schwarzen Mauer", Foto: Elias Holzknecht

In der "Schwarzen Mauer", Foto: Elias Holzknecht

In der "Schwarzen Mauer", Foto: Elias Holzknecht

In der "Schwarzen Mauer", Foto: Elias Holzknecht

In der "Schwarzen Mauer", Foto: Elias Holzknecht

In der "Schwarzen Mauer", Foto: Elias Holzknecht

In der "Schwarzen Mauer", Foto: Elias Holzknecht

In der "Schwarzen Mauer", Foto: Elias Holzknecht

Beim Abseilen nach der "Schwarzen Mauer", Foto: Elias Holzknecht

Beim Abseilen nach der "Schwarzen Mauer", Foto: Elias Holzknecht

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben