Wetterhex

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 7
6+ obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungMittel
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 600 m
6:00 Std.  /  13:00 Std.
AusrichtungNordwest
AusrichtungNordwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 3:30 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 3:30 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Kleine Halt  (2116 m)
Charakter:

Alpine Sportkletterei mit eleganter Routenwahl durch die NW-Wand der Kleinen Halt. Die Route verläuft unten über Platten und oben herrscht Wand- und Verschneidungskletterei vor. Der Anstieg ist mit Bohrhaken gesichert, z.T. weite Abstände (also kein Plaisir !!) Gegen oben hin wird die Felsqualität leider etwas schlechter....

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Max Schneider und Gefährten

Seillänge: 

2 x 50 m

Expressschlingen: 

8

Klemmkeile: 

Grundsort.

Friends: 

Grundsort.

Ausrüstung:

Doppelseil 50m, 10 Expressschlingen, Helm, ein Satz Klemmkeile und mittlere Friends helfen etwas gegen die weiten Hakenabstände.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

7 (6+ obligat) 13 meist sehr lange Seillängen (kein Plaisir..!)

Zustieg zur Wand:

Von Kufstein über den "Kaiseraufstieg" in 2:30 Stunden ins Kaisertal zum Hans Berger Haus.


Von Kufstein über den "Kaiseraufstieg" in 2:30 Stunden ins Kaisertal zum Hans Berger Haus.


Vom Hans Berger Haus in den Unteren Schärlinger Boden, an der linken Seite kurz durch Latschen in ein Bachbett; kurz absteigen. Auf Latschen- und Schrofenband ca. 70 m zu Bohrhaken in Platte (hinter einer kl. Kante) queren.


Ein Moutainbike verkürzt den Zustieg durch das ca. 10km lange, eher flache Kaisertal erhäblich.

Höhe Einstieg: 

1600 m

Abstieg:

Vom Ausstieg leicht rechts zum oberen Rand eines Latschenfeldes ansteigen (ca. 60m). Dieses ca. 10 Meter bis zu einem Abbruch queren (Klebehaken).Von diesem Haken 45m bis zu zwei Bolts abseilen. Von hier nochmals 50 m in eine Rinne abseilen und von dort über Schrofen waagrecht ca. 150m zum Kaiserschützensteig queren. Über diesen weiter über den Unteren Schärdlinger Boden zur Hütte zurück.


(Es besteht natürlich auch die Möglichkeit über den Westgrat weiter bis zum Gipfel zu klettern, vom Gipfel auch über den Kaiserschützensteig absteigen; dauert aber um einiges länger und ist nicht zu empfehlen....).

Stützpunkt:
Bemerkungen:

Tipp: Das Hans-Berger-Haus (936m) ist der Treffpunkt der Kletterer.

Infostand: 

04.07.2004

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Über die Inntalautobahn nach Kufstein, nun weiter zum Kaiseraufstieg im Ortsteil Sparchen.

Talort / Höhe:

Kufstein  - 499 m

Bilder (5)

Übersicht

Übersicht , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Platten

Platten, Über schöne Platten im unteren Teil., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Verschneidung

Verschneidung, Ab dem Mittelteil wird es dann deutlich steiler., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Nicht immer fest

Nicht immer fest, Nicht immer fester Fels - teilweise etwas heikel., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben